Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
572 16

Adrian - Zeller


Basic Mitglied, Schlosswil

Föhnsturm

Eben haben wir das Ziel unserer heutigen Skitour erreicht und stehen auf dem Wistätthorn (Obersimmental, Berner Oberland). Der Himmel ist wolkenlos und das Licht super, aber da pfeift uns ein Föhnsturm um die Ohren, dass die meisten sofort wieder zusammenpacken, um in geschütztere Lagen abzufahren.
Nicht so bei mir, je stärker der Sturm, umso dramatischere Bilder (aber auch umso kältere Finger!).
Hier fasziniert mich die Veranschaulichung der Heftigkeit, mit welcher der Sturm über den Bergen tobt.

Analogaufnahme Dia mit Minolta Dynax 9, AF 28-85/3.5-4.5. Film Kodak E100 VS, Scanner Nikon Coolscan 5000ED.

Weitere aktuelle Skitourenbilder:

Rampen-Licht
Rampen-Licht
Adrian - Zeller
Obersimmental
Obersimmental
Adrian - Zeller
Vollbild = F11

Kommentare 16

  • Alfred Kreutz 10. Juli 2008, 21:52

    Das Bild hat Demonstrationskraft: es zeigt - speziell im oberen rechten Bildteil, wie der Föhn, ein Fallwind, die Berge hinunter saust. Diesen Moment hast ideal "eingefangen", am richtigen Ort zu richtigen Zeit.
    Gruss Alfred
  • SiegfriedH. 22. Februar 2008, 23:29

    Gewaltig, ich kenne auch solche Situationen, die sind auf der Kante aber nimmer lustig !


    lg Siegi
  • Helmut2222 21. Februar 2008, 21:27


    Ähnliches Wetter -nur dass die Teetasse in Reichweite steht.
  • Helmut Portenkirchner 21. Februar 2008, 19:26

    Fantastisch für mich dein bestes Bild

    LG helmut
  • Adrian - Zeller 20. Februar 2008, 23:42

    @ Peter
    genau richtig, Peter. Der höchste Gipfel mit der Wolke ist das Wildhorn. Darunter Richtung sieben Uhr ist das Niesenhorn, Richtung fünf Uhr das Lauener Rothorn.
    LG Adrian
  • Peter Arnheiter 20. Februar 2008, 23:12

    Ja, da ist ein gewaltiger Baumeister am Werk, der Baumeister der Lawinen! Sehr, sehr eindrücklich und packend festgehalten. Wer das schon erlebt hat, weiss, dass Föhn in den Bergen manchmal ganz schön kalt sich anfühlt (Temperatur und Windchill!) und dass er, wenn's dumm läuft, den Unachtsamen aus dem Stand werfen kann.
    Sieht man im Hintergrund das Wildhorn ?
    Liebe Grüsse
    Peter
  • DUNie 20. Februar 2008, 17:28

    Man spürt den Wind förmlich, den Du in diesem Bild eingefangen hast. Klasse!
    lg dani
  • Richard Schult 20. Februar 2008, 16:46

    Ich bin immer wieder in Versuchung, meine Anmerkungen zu Deinen Bildern mit "grandios" zu beginnen. Entschuldige also etwaige Wiederholungen, Adrian. Aber solche Momente wie hier der stiebende Schnee, das ist einfach, na sagen wir diesmal "großartig". Was ja nicht nur das Naturereignis selbst meint, sondern auch den, der die Chose für uns Augentiere, die wir im Trocknen sitzen bleiben können, mundgerecht gemacht hat.
    VG Richard
  • --Olli-- 20. Februar 2008, 15:44

    Schönes Foto !
    Die Berge in Action:)
    Kompliment...

    Lg Olli


    Snow Mountains
    Snow Mountains
    --Olli--
  • Qrt Laederach 20. Februar 2008, 14:01

    DAS liebe ich immer wieder...
    so Naturgewalten.. und zmitzt drin stehen !

    Etwas weniger spektakulär,
    aber in Wanderschuhen...
    bin fast im Schnee "versoffen"... ;-)
    lg vom qrt
  • Papa Frank Kunze 20. Februar 2008, 13:01

    Fantastische Szenerie. Man kann den Wind fast spüren.

    vG Frank
  • Martina Bie. 20. Februar 2008, 12:26

    Der aufgewirbelte Schnee gibt den Felsspitzen eine Weichheit, die man ihnen sonst wohl nicht zubilligen würde :-))). Der Lichteinfall ist optimal für diese Schleierwirkung.
    LG Martina
  • myoxus 20. Februar 2008, 12:26

    Ein schönes Landschaftsfoto - es sieht sehr interessant aus, wie der Sturm, um die Gipfel pfeift.
    VG, Friedemann
  • Felix Büscher 20. Februar 2008, 12:04

    Die Serie gefällt mir ausgesprochen gut.
    VG, Felix
  • Tom-Stone 20. Februar 2008, 10:50

    Eine wunderschöne Aufnahme.
    Sie kommt so rüber, als ob wir Betrachter tatsächlich mit dabei waren. Man kann die Elemente der Natur so richtig "spüren"!
    Schön, dass wir daran teilhaben dürfen.