Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marco Dü.


Free Mitglied, Heidelberg

Fluchten

Mein erstes Photo in der Community :-) Es soll der Beginn einer Serie über Innenarchitektur von Museen sein. Gezeigt ist das Foyer des Museums Georg SChäfer in Schweinfurt.

Aufgenommen auf Fuji Provia 100F mit Zenza Bronica SQ und Zenzanon-S 80mm. Stativverbot.

Teil der Serie

Kommentare 8

  • Udo Leischner 15. Februar 2004, 15:04

    @Stephan: Holz und Beton ist alles andere als ein Widerspruch!
    Wie ausgezeichnet sich die beiden Materialien ergänzen beweist das gekonnt gestaltete Bild auf's Beste. Sehr schön!
    Grüße, Udo
  • Barbara Mayer 15. Februar 2004, 11:11

    feine linien, schönes licht und wieder klasse farben :-))
  • Guido Wörlein 10. Februar 2004, 16:49

    Gratulation für das gelungene Foto.

    Grüße
    G.W.
    k l i c k s t D u h i e r : Guido Wörlein
  • Marco Dü. 9. Februar 2004, 9:22

    Hallo zusammen,
    freue mich natürlich über Eure positive Kritik; mehr noch über Verbesserungsvorschläge, da ich demnächst noch einmal dort photographieren möchte. Leider war beim ersten Mal Stativverbot - das hoffe ich ändern zu können ;-)
  • Marc Thiel 9. Februar 2004, 9:07

    Hallo Marco,

    gut eingefangen, interessante Innenarchitektur. Sehr gut gewählter Standort, angenehmes Licht und Farben.

    Gruß Marc
  • StiN N 8. Februar 2004, 17:41

    Hallo - willkommen in der fc.
    Ein Klasse Einstig! Gelungene Aufnahme.
    LG Stin
  • Tobias Hartmann 8. Februar 2004, 17:20

    Hallo Marco, herzlich willkommen! Noch kein Bild mit der 10D - ich warte drauf...

    Achja, und naklar das Foto ist echt klasse!
  • Stephan Nardello 8. Februar 2004, 16:55

    Sehr schöne Aufnahme. Kompliment.
    Besonders der Widerspruch zwischen Holz und Beton gefällt mir gut.

    Ich bin gespannt auf Deine Serie.

    Gruss Stephan