Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas Donath


Basic Mitglied, Teutschenthal

flotter Käfer !?

Ich habe mir erlaubt mein Makro etwas zu testen, als dieser schmucke, in der Sonne, metallic - goldfarben glänzende Käfer bei uns auf der Terrasse auf dem Rücken eine Bruchlandung absolvierte.
Nach einer kurzen Erholungsphase auf einer DvD (zwecks des Lichtes) hat er sich dann wieder aufgerappelt.
Nun müsste man nur noch wissen um welchen Vogel - äh, sorry, Käfer es sich handelt ???

Für Kritiken bin ich sehr offen, für mich ist es mein Erstes "relativ brauchbares Makro" dieser Art - vielen Dank an Euch !

Kommentare 6

  • Trugbild 27. April 2014, 9:29

    Der schaut ja tatsächlich toll aus. Gefällt mir sehr gut von der Darstellung her.
    LG Adi
  • AugenBlick(e) 15. April 2014, 21:50

    Ich hätte den Namen des Käfers nicht gewusst, aber von oben gesehen, ähnelt sein Kopf dem eines Flusspferds. ;-)
    Zur Schärfe: manchmal ist weniger mehr und man muss sich entscheiden zwischen brillant abgebildeten Details (wie hier den Härchen) oder einem komplett scharfen Gesamteindruck. Für Letzteres hättest du natürlich nicht ganz so nahe ran gehen dürfen. Ist natürlich schwer, mit lebenden Motiven zu experimentieren, denen man nicht erklären kann, dass sie bitte verweilen mögen, damit man noch etwas ausprobieren kann. ;-)
    LG - Judith
  • Femenino 6. April 2014, 19:07

    oh das wäre ja was für die galerie************
  • Pixelknypser 6. April 2014, 14:51

    ein perfektes makro,Hut ab.VG ingo
  • Diana Ueberschaer 5. April 2014, 20:56

    Mir gefällt das sogar im Schattenbild die feinen Härchen zusehen sind.
    Hast Du mit Stativ gearbeitet?
    Ja die Schärfe des Kopfs ist gut der Schärfeverlauf sicher durch seine Bewegung geht schnell weg. Nun ist das ja ein typisches Makroproblem-aber ich würde mal testen wie ein Schnitt wirkt -Körper weg bzw. anschneiden.
    Aber dann weiß man nicht was es für ein Käfer ist.
    Ich denke es ist schon recht gut geworden-nimm doch nicht so flotte Käfer-nimm eine Schnecke...da gibt es Zeit zum Üben.
    LG von Diana.
  • Andreas Donath 4. April 2014, 21:39

    Vielen Dank, liebe Gabi...
    das ging ja sehr fix! Dann brauche ich Herrn Google gar nicht mehr befragen?!

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 163
Veröffentlicht
Lizenz