Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
354 11

Peter Benk


Basic Mitglied, Wangen

Flotte Marone

Naß wars im Paradies der Pilze und Mücken. und die lange Belichtungszeit haben die kleinen Biester weidlich genutzt, Doch was tut man nicht alles für ein gutes Bild.

am 20.8.05 15:30 mit Ministativ F 27mm f/7,8 1/3sec

Kommentare 11

  • Steffen Mende 23. August 2005, 21:02

    Was mich verwundert, ist die ausgeprägte Tiefenschärfe bei den Lichtverhältnissen. Was ist das für ein Moos, dass der Autofocus als Fixum genommen hat, um meine Frage nach dem Kameratyp etwas zu tarnen?
    Gruß Steffen
  • Hans-Werner S 23. August 2005, 14:24

    tolle Perspektive, mir gefällt die Einbettung in die natürliche Umgebung sehr gut!

    LG HW
  • Beat Bütikofer 23. August 2005, 13:05

    All die Insekten gehören halt zum Wald wie die Pilze auch. Ausser den heimtückischen Zecken stören sie mich meistens auch nicht gross. Gehe nur noch mit langen Hosen und hohen Schuhen in den Wald, erwische trotzdem immer wieder einen Zeckenbiss.
    Uebrigens ein schönes Bild der leckeren Marone.
    Gruss Beat
  • ...Evelyn... 23. August 2005, 8:22

    Sieht ja noch richtig knackig aus, Deine Marone. Der Stiel ist makellos. Schön, wie sie da in dem kleinen Farn steht. Prima Aufnahme. Gruß, Evelyn
  • Marco Gebert 23. August 2005, 1:05

    Ich finde auch ein gelungenes Bild. Sehr schöner Kontrast zum Umfeld.
    Viele Grüße,
    Marco
  • Manfred Bartels 22. August 2005, 23:47

    Das mit den Mücken und Ameisen kenne ich zur Genüge.
    Ärgerlich wird es mit Zecken.
    Mit den Mücken ist es durch die Wärme momentan nicht ganz angenem.
    Mückenmittel sollte man dabeihaben.
    Dann sind lange Belichtungszeiten nicht so schlimm.
    Das Ergebnis ist gelungen.
    Und für die Mückenstiche hilft bei mir ein bißchen Spucke am Besten.
    Gruß Manfred
  • Peter Bullinger 22. August 2005, 23:40

    Trotz der Mücken ein gelungenes Bild.
    Gruß,Peter.
  • Hans-Peter Hein 22. August 2005, 23:31

    ich hatte mir das Pilzefotografieren auch einfacher vorgestellt, heute waren's die Ameisen.
    Deine Marone ist aber in ihrem Umfeld ganz prima getroffen.
    lg Hans-Peter
  • Ingrid Shamshiri 22. August 2005, 23:18

    Grüß Dich, Peter!
    Wirklich flott und keck, Deine Marone!
    Sieht sehr schön aus und man kann Details vom Glanz auf dem Hut bis hin zum Tropfen gut sehen.
    Gefällt mir, daß die Umgebung auch so gut erkennbar ist!
    Viele Grüße!
    Ingrid
  • Roland Stumpf 22. August 2005, 22:54

    hi peter
    hat sich aber gelohnt deine mühe
    klasse bild geworden
    gruß roland
  • Werner Holderegger 22. August 2005, 22:46

    Schön diese Perspektive und wunderbare Farben. LG werner