Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Kommentare 4

  • Wolkenhimmel 1. Juni 2012, 15:33

    Einfach mal schauen wie andere sowas fotografieren, welche Einstellungen vorgenommen wurden usw. Und dann versuchen nachzumachen. Es braucht einfach nur Übung und vieles kannst du im Internet nachlesen. Oder was auch ganz gut ist: mit nem Fotoclub auf Tour gehen und sich von den "Profis" was abgucken :-). Ich habs auch nicht anders gelernt :-) (und kann immer noch einiges nicht :-) )
  • LisaMariePhotography 1. Juni 2012, 15:29

    Martina da hast du wohl recht. Aber es war eben einer der ersten Versuche mit Wasser. Danke für die Kritik :)
  • Wolkenhimmel 1. Juni 2012, 15:26

    Da ist nix scharf, das täuscht, das geht wesentlich schärfer... für Tropfen und Wasser würde ich die Belichtungszeit auf min. 1/1000 einstellen. Je schneller die Belichtungszeit umso mehr friert das Motiv ein. Für Wasser eine ziemlich wichtige "Regel". Es sei denn man will eine Langzeitbelichtung machen wie z. B. bei einem Wasserfall.
    lg
    Martina
  • Dulut 1. Juni 2012, 11:40

    Ausgesprochen gut gelungene Aufnahme - wie schafft man das, bei einer Belichtungszeit von 1/60 Sekunde die Tropfen so scharf abzulichten?

    Gruß DT

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Klicks 252
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1000D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 [II]
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 55.0 mm
ISO 800