Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

DennyB.


Basic Mitglied, Grevesmühlen

Kommentare 5

  • DennyB. 24. März 2013, 19:58

    Nun denke ich auch das man es rechts noch ein wenig hätte stutzen können. Vielleicht nicht ganz so eng wie links - aber ein drittel weniger könnte schon ausreichen. War wohl zu sehr damit beschäftigt die Baumkrone in der linken unteren Ecke mit dem Stempel "abzuforsten", so das ich der anderen Seite keine Beachtung mehr geschenkt habe. :)
  • Ulrich Schwenk (AC) 22. März 2013, 14:43

    Hallo zusammen, für meinen Geschmack ist die Schärfe und Zeichnung der Tiere völlig ausreichend.
    Die Verteilung des "Schwarms" ist hervorragend und gibt genug Tiefe und Dynamik.
    Da die Möwen eher nach vorne fliegen und nicht nach rechts, muss der Rand rechts nicht so weit gefasst sein. Der Rand rechts erscheint mir daher leer, da niemand dahin fliegt, deswegen hätte ich den Rand auch geschnitten.
    Viele Grüße
    Ulrich
  • O.K.50 22. März 2013, 10:40

    Beide Ansichten von felXP und Nidhoeggr sind richtig......was Du für Dich selbst davon nimmst bleibt Dir überlassen.

    Das Bild lebt m.E. einerseits vom MInimalismus ohne irgendwelche ablenkenden Farben von Himmel, oder Strukturen von Wolken etc, andererseits aber auch von den unterschiedlichen Flugansichten der Vögel - dabei schon fast dokumentarisch, aber vielseitig.

    Es gibt also was zu Entdecken im Bild.
    Von meinem Gefühl her würde ich den Schnitt rechts wohl auch ansetzen, da es m.E. durch die Vielfalt der Vögel selbst ausreichend Spannung im Bild gibt.

    VG
  • Nidhoeggr 21. März 2013, 23:36

    Ein Rechtsanschnitt würde die Tiefenwirkung deutlich reduzieren, der Schnitt würde zu schlicht daherkommen und großteils den Eindruck erwecken, dass die Tauben zu sehr auf engen Raum ins Bild "geklatscht" sind. Auch wenn dies teils Geschmackssache ist, so wäre - mMn - selbiger Rechtsanschnitt der Verweildauer am Bild abträglich, contraproduktiv.

    So wie die Bildaufteilung + der Schnitt hier vorliegen, ist mMn selbiger trefflich, Symmetrie würde den hier vorhandenen Minimalismus noch deutlicher erhöhen.
    Von daher peppeinverleibend.


    In Anbetracht des Minimalismus der Bildkomponenten gibt es hier wenige Eyecatcher, diese sollten jedoch möglichst scharf sein( ;-) ).
    --> Crop?


    G, Nidhoeggr.

  • felXP 21. März 2013, 21:57

    Hätte ich rechts noch beschnitten, auf die selbe freie Breite (weißer Streifen) wie links. Finde es sonst ehrlich gesagt gar nicht schlecht. Gefällt mir irgendwie.

    Grüße, Felix

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Portfolio
Klicks 456
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A300
Objektiv ---
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 17.0 mm
ISO 100