Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Herbert Rulf


Basic Mitglied, Nordrhein-Westfalen

Fleischspieß

Inmitten von Müll in einer ärmlichen Gasse am Stadtrand stand der kleine Junge. Er hatte zwischen all den Plastiktüten und Styroporverpackungen einen Spiess mit etwas Fleisch gefunden.
Seine Mutter stand hinter mir und freute sich, dass ich ihren Kleinen fotografierte.
Ich habe hier bewusst die mittige Anordnung gewählt, um das traurige Gesicht in den Mittelpunkt zu stellen.
Kunming, Januar 2006, Canon EOS 1N, Fujichrome Velvia 100

Kommentare 175

  • yellow27 2. Januar 2010, 14:06

    Die Habgier des einen, ist das leid des Anderen. Es gibt ca 6 Milliarde Menschen auf dieser Erde und das Essen reicht für 12 Milliarden. Da kann man solche Bilder nicht verstehen.

    Gruß
  • fotoallrounderin 15. Juni 2007, 10:41

    habe beim betrachten deines vorzüglichen pics hühnerhaut bekommen... wundere mich immer wieder, wie stark die kinder in armen ländern sind um zu überleben. sieht man soche bilder.... fühlt man sich beelendet und machtlos.... diese realität der armut ist bitter und nimmt kaum ab......
    gratulation zu deinem STERNchen - das du echt verdient hast.
    lg rosalie
  • Herbert Rulf 26. März 2007, 16:01

    @Huilin Hu: Mich auch ! Immer wieder.
    Gruß, Herbert
  • Huilin Hu 26. März 2007, 15:50

    Das Foto macht mich traurig.
    Gruss
  • Andreas Konrad 25. Juni 2006, 23:32

    Wirkt!
  • Herbert Rulf 28. April 2006, 23:04

    @Nicole: Danke !
    Gruß, Herbert
  • Nicole Brückner 28. April 2006, 10:40

    Grausam, aber wahr. Tolles Realitätsbild!
  • Herbert Rulf 20. März 2006, 21:37

    @Florentin: Danke Dir.
    Gruß, Herbert
  • Herbert Rulf 15. März 2006, 20:04

    @Axel: ü, ä, ö kann ich durch Tastenkombination im Ziffernblock erzeugen, ß nicht.
    ü z.B mit der Kombination Alt+0252.
    Wenn Du mal einen Blick auf die Tastatur werfen möchtest :-))
    Gruß, Herbert
  • Vanessa. M. 15. März 2006, 16:28

    Wie Kinder schauen können... Ich finde das ein sehr schönes Bild voll aus dem Leben gegriffen.

    lg
    vanessa.
  • Herbert Rulf 13. März 2006, 22:32

    @Axel: Doch. Auf meiner chinesischen Tastatur gab es keins. Jetzt habe ich wieder eins und werde das natürlich berichtigen.
  • Georg Mahkorn 5. März 2006, 15:17

    +++
    meine Kommentare zu dem folgenden Bild gelten auch hier:
  • El hombre brujo 1. März 2006, 10:37

    @Bingo H: wie du siehst, bin ich nicht erst seit gestern Mitglied:-))))

    Zum anderen bereinige ich jedes Jahr einmal meinen Fotopool - was letzte Woche geschah. Ein Bild bleibt dann immer.

  • Li-Jiao Sauder-Lu 28. Februar 2006, 23:09

    First we see the nice picture, then after we read the sad stories. We wonder how many more this kind of life we dont aware. Greetings.
  • stefan.ansorge 27. Februar 2006, 3:50

    Hallo Herbert,
    Glueckwunsch dazu, dass so viele dieses gute Bild sehen konnten. Wenn dann noch eine Diskussion entsteht, hat der Photograph erreicht, was er wollte, sehr gut!
    Mir gefaellt das Portrait auch sehr gut, die Farben sind wunderbar. Die mittige Positionierung des Gesichtes finde ich allerdings auch nicht ideal. Da ensteht immer zuviel toter Raum in den Ecken.
    lg stefan
  • Helmut Schadt 27. Februar 2006, 0:27

    Über den Stellenwert der Galerie und den künstlerischen Anspruch den ein Galeriebild erfüllen sollte kann man sicherlich geteilter Meinung sein. Unzweifelhaft ist aber dass ein Bild im Voting und erst recht ein Bild in der Galerie von sehr vielen gesehen wird. Wenn es dann auch noch so wie dieses eine Botschaft vermittelt kann es eventuell sogar auch etwas bewirken.
    Ich verstehe Evita insofern dass dieses Bewirken möglichst über ein Betroffensein hinausgehen sollte. Wer auch real dazu beitragen möchte die oft schreiende Not in der Welt zu lindern wird viele Möglichkeiten finden, seien es z.B. Organisationen die das dzi-Siegel haben oder sogar auch persönliches Engagement. Wenn auch nur wenige oder sogar nur einer sich durch solch ein Bild angesprochen fühlt persönlich etwas gegen die Not unzähliger Menschen auf dieser Welt real zu unternehmen, und sei diese Hilfe nach unseren Maßstäben finanziell auch noch so klein, so hat solch ein Bild etwas bewirkt und Voting und diese Galerie zumindest in dieser Hinsicht einen Sinn und Nutzen.
    Wer helfen möchte und nicht so recht weiß wo und wie darf sich gerne an mich wenden. Ich habe ausser seriösen Organisationen auch persönliche Adressen , besonders von Flüchtlingen aus Tibet, die dringend einen Sponsor gebrauchen könnten. Ich bin dabei nur Vermittler und nehme keine Zahlungen entgegen die über mich laufen. Sosehr ich selbst auch Geld benötige um weitere Reisen finanzieren zu können :-).
    LG, Helmut
  • Christian Fürst 26. Februar 2006, 20:21

    ich muss Evita M. hier ganz entschieden widersprechen: Die Freistellung durch das Objektiv ist selbstverständlich gelungen, denn natürlich ist es hier essentiell, den HG noch zu erkennen, außerdem gestaltet er das Bild farblich mit. Aber so ist das hier in der FC eben. Muss man mit leben.

    Glückwunsch, Herbert. durchaus kein "süßes" Foto, wie Evita schreibt. Und ganz sicher eins für eine Gute Galerie
  • Sizar Bear 26. Februar 2006, 20:09

    +++++++++++++++++++++++++++ perfekt :(
  • mademoiselle m. 26. Februar 2006, 18:20

    Mir blutet das Herz..... Phantastisches Foto
  • Peter Bretschneider - Sir Toby 26. Februar 2006, 15:59

    unfassbar....da vergeht einem die lust auf asiatisches essen-aber ein granatenbild-gratuliere lg peter
  • El hombre brujo 26. Februar 2006, 10:47

    @Günther: ignoriere solche Äußerungen einfach......das sind wir doch gewohnt, dass zu später Stunde immer wieder ein Troll auftritt und nach Futter verlangt.
  • Deryk Gardener 25. Februar 2006, 18:18

    einfach ein tolles Bild
    ich gratuliere Dir
    Grüsse
    Deryk

  • Herbert Rulf 25. Februar 2006, 17:21

    @Thomas Mucha: Da gebe ich dir Recht, über alle Aspekte eines Fotos muss geredet werden. Die Bildaussage hat für mich allerdings immer Priorität, sie zu verbessern/zu verstärken ist der Sinn der Technik.
    LG, Herbert
  • Kurt Stöß 25. Februar 2006, 17:14

    Ein starkes Zeitdokument!
    Es macht betroffen und traurig.
    Aber so ein Bild muß gezeigt werden - hält es uns doch unser verschwenderisches Leben vor.

    LG
    Kurt
  • Thomas Mucha 25. Februar 2006, 17:10

    Als erstes möchte ich dir auch gratulieren.
    Zur Diskussion, was tun wir für die Welt?
    Vielleicht sollten wir mehr auf dieses Siegel achten.

    http://www.transfair.org/ueber_transfair/wer_sind_wir/index.php

    Zweitens. Wenn ich als Fotograf Armut verdeutlichen will und auch etwas aufrütteln, so ist es logisch in einer Fotocommunity über technische Detail eines Fotos zu reden, die diese Aussage des Fotografen noch mehr unterstützen.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Galerie
Klicks 20.825
Veröffentlicht
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie 24. Februar 2006
232 Pro / 168 Contra

Öffentliche Favoriten 5