Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulrich Schlaugk


World Mitglied, aus der Diepholzer Moorniederung

Fleischfarbene oder Großsporige Gallertbecher

Die beiden Arten sind nur mikroskopisch zu unterscheiden.
Die Pilze wuchsen auf einem Kiefernstumpf.
Sie sind bis etwa 5 mm groß

Kommentare 6

  • Werner Weg 27. Oktober 2013, 7:23

    das Stacken hat schon was....insbesondere bei solch kleinen dingen.
    Werde mich auch umstellen müßen.

    Gruß
    Werner
  • Ulrich Schlaugk 26. Oktober 2013, 13:42

    @ Wiebke, Beat,
    als ich mit dem Stacken anfing, habe ich auch durchgehend gestackt, was ja eigentlich auch der Sinn des Stacking ist.
    Aufgrund von Diskussionen hier in der fc laß ich jetzt den Hintergrund unscharf, damit Tiefe ins Bild kommt.
    Ich höre also beim Aufnehmen nach dem Motiv auf oder nehme Bilder hinten vor dem Zusammenfügen mit Helicon weg.
    Man muß das nach seinem Geschmack probieren.
    LG Ulrich
  • Wiebke Q-F 26. Oktober 2013, 12:19

    Wenn wie Beat meint, der Stack noch weiter nach hinten hätte durchgeführt werden sollen, würde m.M.nach das Foto zu viel unbedeutenden Leerraum haben. So ist das Wichtigste knapp in die Schärfe gestellt. Gefällt mir.
    (Ist natürlich Geschmacksache)
    LG wiebke
  • kgb51 26. Oktober 2013, 8:33

    Sehr gut fotografiert. Erst beim großziehen wird die ganze Schönheit deutlich.
    LG Karl
  • Beat Bütikofer 26. Oktober 2013, 7:59

    Die Schönheit dieser Pilzchen wird unterschätzt, das zeigt dein Bild eindrücklich. Man sieht sie jeweils auch fast nicht und erst nach längerem "abtasten" des Totholzes zeigt sich eine Gruppe nach der anderen. Im Kellerwald habe ich jemandem so einen Stamm gezeigt, er stand dann davor und fragte wo denn da Pilze sein sollen ;-)
    Als Stack-Neuling wage ich hier zu meinen dass es vielleicht besser gewesen wäre ganz durchzustacken oder das Bild anders zu schneiden. Der Uebergang in die Unschärfe fällt hier auf. Ist wohl so bei gleichmässigem Untergrund und ich werde damit auch noch meine Erfahrungen machen.
    LG Beat
  • Maria J. 26. Oktober 2013, 7:50

    Sehr beeindruckende kleine Becherchen
    in schönen Rottönen auf grünem Untergrund.
    Auch der Schärfeverlauf ist sehr gelungen
    ... und sogar der kleine Ast paßt noch mit rein!
    LG Maria

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Pilze
Klicks 224
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-G3
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 1/4
Brennweite 45.0 mm
ISO 200