Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Markus Allgaier


Free Mitglied, Paderborn

Flasche ohne Post

Der Versuch eine Glasflasche zum "Schweben" zu bringen. Die Flasche steht auf einem mit schwarzem Bühnenmolton bedeckten Stuhl vor Hintergrund aus selbigem Material. Beleuchtung: Durchlichtschirm von links unten, schwacher Spot (Energiesparlampe in Chips-Dose) von rechts oben auf den Flaschenhals. Olympus OM-4Ti mit 50mm/1,8. Belichtung: Spot auf die Rundung -2EV auf Agfa APX 100 (ich kann mich aber täuschen - vll wars ein Ilford FP4+). Entwickelt in Caffenol-C-M. Auf dem ersten Abzug war der Bühnenmolton auf dem Stuhl um die Flasche deutlich zu erkennen. Ohne Negativ im Vergrößerer Nachbelichtet (um die Flasche herum) und härteres Papier genommen (Ilford PE, Gradation 4). Letztendlich vom 18x24-Abzug mit dem staubigsten Scanner der Welt gescannt.

Kommentare 0