Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

scubaluna


Pro Mitglied, Kriens

Flabellina bilas

Es kann ja nicht immer die Flabellina affinis sein. Diese Art der Flabellina gefällt mir besonders gut. Doch man sieht sie einfach zu selten. Und dann klappt es mal mit viel Glück und es blieb dabei. Hätte diese Schönheit gerne noch etwas besser abgelichtet :o( Hier das Ergebnis dieser Begegnung.

Aeolid Nudibranch, Schmuck Fadenschnecke (Flabellina bilas)
Divesite: Masaplod Sanctuary, Dauin/Negros Oriental (Philippinen) Januar 2013



Kommentare 15

  • Silvia wEYRAUCH 3. März 2013, 20:32

    Was Farben und Formen,absolut interessantes Tier. Schade das es mit der Schärfe nur so selektiv ist..Dennoch gigantisch so etwas zu sehen:)
    LG Silvia
  • eja 26. Februar 2013, 7:32

    Hallo scubaluna
    Sehr interessante Dokumentantion, die jeden UW- Freund erfreut, der nicht selbst das Glück hatte, diese Art jemals vor die Linse zu bekommen.
    Grüße vom Eberhard
  • L.O. Michaelis 25. Februar 2013, 22:15

    Ein wunderschönes und seltenes Tier, das es allemale Wert ist, hier gezeigt zu werden.
    Mit dankbarem Gruß
    Lars
  • Christa 747 NMI 25. Februar 2013, 21:38

    Ich finde es schön, dass man einige Details so herrlich sehen kann
    Lieber Gruss Christa
  • Rainer Pastari 25. Februar 2013, 19:32

    Was für eine Formen- und Farbenvielfalt. Gute Infos zum Bild.
    Grüße Rainer
  • Roland Sax 25. Februar 2013, 18:38

    schöne Aufnahme dieser interessanten Schnecke. hier hätte ich mir vielleicht etwas mehr Schärfentiefe gewünscht.
    lg roli
  • Nina7000 25. Februar 2013, 18:16

    Die Farben dieses seltenen Exemplars wirken sehr natürlich und lassen trotzdem nichts an Intensität vermissen. Die außergewöhnliche Form kommt in Deiner Aufnahme auch sehr gut zur Geltung.
    Wirklich schade, dass der Schärfebereich so knapp ist.
    Trotzdem ein außergewöhnliches Motiv was ich mir sehr gerne anschaue:o)
    LG Nina

  • tbanny 25. Februar 2013, 16:39

    Hier stimme ich Sven zu, dass der Schärfebereich zu kapp gewählt ist, und leider "nur" auf der oberen Rückenpartie der Schnecke zu liegen scheint. Hast Du vielleicht zusätzlich einen Diopter verwendet?

    VG aus Braunschweig
    Thomas
  • Uwe Schmolke 25. Februar 2013, 12:42

    Tolles Motiv, dass sicherlich eine erneute Bearbeitung wert wäre.

    Neben den schon angesprochenen weißen Flecken, stört mich der (Korallen-?) Ast am linken Bildrand, gegen die die Schnecke zu laufen scheint.

    Viele Grüße
    Uwe
  • snapshot21 25. Februar 2013, 11:35

    Faszinierend schön finde ich dieses scheckig, bunte Wesen, die Farben sind kräftig und aus dieser Perspektive hübsch anzusehen.
    LG Christiane
  • Angela Höfer 25. Februar 2013, 9:19

    eine schönheit sehr gut fotografiert
    da überwiegt die schnecke nicht die technik finde ich
  • Sven Hewecker 25. Februar 2013, 8:49

    ...hmmm, der Schärfebereich ist schon arg knapp...was mich ein wenig verwundert bei f 13.
    Das Tierchen hast Du ansprechend im Format platziert und die leichte Drehung bringt Dynamik ins Bild, die Farben kommen satt und klar und die Kameraposition passt auch- überlegt gemacht.
    Evtl. hätte ich die weißen Bestandteile im Untergrund noch eliminiert, um den Blick etwas zu beruhigen- so findet das Auge doch noch immer wieder eine Ablenkung vom Hauptmotiv.
    LG aus HH
    SVEN
  • Bianca Dunkel 25. Februar 2013, 8:28

    Guten morgen, eine wirklich interessante Schnecke und sehr gut getroffen. Es ist immer wieder irrre, wieviel verschiedene Arten es gibt. Diese hier hat ja wirlich irre Puschel. Scheint so als wenn Sie sich nicht vom Fotografieren hat stören lassen. Eine schöne Aufnahme. vg. und eine schöne Woche, Bianca
  • Hofmann Kurt 25. Februar 2013, 6:34

    Interessante Aufnahme, die man sicher nicht zu oft zu sehen bekommt.
    LG Kurt
  • Achim Bosshammer 24. Februar 2013, 22:20

    exzellente Aufnahme, sehr interessantes Tier..!

    (sent via fotocommunity Android App)

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner UW Philippinen
Klicks 612
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera E-5
Objektiv OLYMPUS 50mm Lens
Blende 13
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 100.0 mm
ISO 200