Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Fisch wird zerlegt

Fisch wird zerlegt

945 6

Christof Abt


Basic Mitglied, Wurmlingen

Fisch wird zerlegt

Hallo,
beim Heimgehen Richtung Hotel fiel mir am Strand des venezolanischen Fischerdorfs diese Szene auf. Direkt vor dem Restaurant zerlegte dieser Fischer seinen Fang in küchengerechte Scheiben. Mir gefiel diese ursprüngliche Szene und das weiche Licht der Dämmerung. In Deutschland haben ja viele gar keinen Bezug mehr zum Ursprung ihrer Nahrung und ekeln sich womöglich vor solchen Bildern. Wie überall in der Karibik war Fotografieren kein Problem. Wie gefällt euch das Bild. Ich will "nur" spannende, handwerklich saubere Reportagefotos machen und mich nicht verkünsteln. Sachliche Kritik am Bild ist willkommen!
Gruß aus dem Schwabenland
PS: Das Bild entstand mit einer EOS3 auf Sensia Film. Das Objektiv war das 2.8/24-70 von Canon, das mich immer wieder begeistert

Kommentare 6

  • Christof Abt 1. Oktober 2006, 12:50

    Hallio JKL Foto,

    ist das ein schlechtes Bild? Wenn ja, dann sag mir bitte warum!

    Gruß Christof
  • Oliver`s Pixelkabinett 5. Februar 2006, 11:58

    Ich halte das Bild für ein ausgezeichnetes Reportagefoto; gerade mit dem erläuternden Text. Auch die Schärfe auf dem Fischer ist m.E. völlig ausreichend. Mein Venezuelaurlaub war mehr touristisch geprägt, so dass mir nur wenige Bilder möglich waren, die in die Kategorie "Reportagefoto" fallen können. Aber Venezuela ist auch eine zweite Reise wert ...

    Orinoco-Impression 7
    Orinoco-Impression 7
    Oliver`s Pixelkabinett

    Badespass von Mutter und Tochter
    Badespass von Mutter und Tochter
    Oliver`s Pixelkabinett


    VG, Oliver
  • Christof Abt 11. Januar 2006, 20:25

    Hallo Isabelle,
    nein Diesel kostete 42 oder 48 Bolivares, Normalbenzin so 75 und Super 95 Bolivares. Für einen Euro kriegt man 2800 Bolivares. Ich habe verschiedene Aufnahmen von der Szene gemacht. Mit einem 100 Film kann man bei diesem Licht nicht mehr groß abblenden. Das Bild mit der Schärfe auf dem Fisch und dem nur leicht unscharfen Metzger gefiel mir am besten. Mit der EOS3 und den vielen Sensoren kann man die Schärfeebene leicht ändern.
    Gruß Christof
  • Isabelle B 11. Januar 2006, 16:29

    HM, ist Diesel nicht teurer als Benzin? Meines Wissens kostet das Benzin so 2-4 Eurocent. Es gab mal den Versuch, den Benzinpreis hochzusetzen. Da ging das Volk auf die Barrikaden.

    Zu deinem Bild...
    Ist es Absicht, dass die Schärfe auf dem Barrakuda liegt? Ich denke es ist sehr schwierig, im Abendlicht das so genau hinzubekommen, dass alles so ist, wie man es sich vorstellt.
    Und schön: Brahma in der einen und das Messer in der anderen Hand... hehe
    wo war das denn?
  • Christof Abt 29. Dezember 2005, 23:12

    Hallo Thomas,
    ich war dieses Jahr vier Wochen in Venezuela. Insgesamt war ich in den letzten zehn Jahren sieben Mal und insgesamt ca. 30 Wochen in Lateinamerika und spreche auch fließend Spanisch. Ich denke, das ich Länder und Leute schon ganz gut kenne. Venezuela bietet landschaftlich alles und ist mit Naturschätzen gesegnet wie kaum ein zweites Land auf der Erde. Leider haben die Venezolaner nicht viel daraus gemacht. Die meisten sind arm, die Gewaltkriminalität ist hoch, aber in der Einfuhr von Luxusgütern, im Benzinverschwenden, ein Liter Diesel kostet 1,5 Eurocent, im Zumüllen des Landes und im Fernsehgucken, da macht ihnen so leicht keiner was vor.
    Gruß Christof, der viele nette Venezolaner traf, aber vom Zustand des Landes nicht begeistert war
  • Tomas Cazador 27. Dezember 2005, 16:48

    Es ist interessant zu lesen und zu sehen...Warst Du lange in Venezuela ?
    lg Thomas

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 945
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz