Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Feedaniel


Basic Mitglied, Oberkirch

fields of gold

http://www.youtube.com/watch?v=hKtqTYSOBCg
On Tour mit Hubert Grimmig
Nachdem wir auf der Nordseite der Halbinsel Snaefellsnes bei Graupelschauer unser Hotel verlassen hatten, sind wir mit wenig Hoffnung auf den vorhergesagten wolkenlosen Sonnenaufgang zu der Kirche von Budir gefahren. Was wir dann aber bei der Passüberquerung von der Natur geboten bekamen, hat uns wieder auf ein Neues sprachlos gemacht. Genau auf der Passhöhe rissen die Wolken auf und tauchten das dürre Gras auf der Südseite in ein unglaublich goldenes Licht. Wieder einmal hat die Insel ihr atemberaubendes Gewand angezogen.

Die Aufnahme zeigt die Kirche von Búðir (Budir) auf der Halbinsel Snæfellsnes
Die erste Kirche wurde in Búðir im Jahre 1703 von Kaufmann Bendt Lauridtsen errichtet mit Unterstützung von Bischof Jón Víðalín von Skálholt. Diese Kirche bestand bis ins Jahr 1816.
Eine neue Kirche wurde erst wieder 1848 am Ort gebaut. Sie wurde im 20. Jahrhundert renoviert und in einem Stück verlegt.Heute steht sie unter Denkmalsschutz als eine der ältesten isländischen Holzkirchen.
In ihr befindet sich ein Flügelaltar von 1750 mit dem Bild des Letzten Abendmahles auf Holz gemalt.

Quelle: Wikipedia

Treibgut
Treibgut
Feedaniel

through the window
through the window
Feedaniel

Kommentare 13

Informationen

Sektion
Ordner Island
Klicks 13.630
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Sigma 10-20mm f/4-5.6
Blende 14
Belichtungszeit 1/13
Brennweite 16.0 mm
ISO 100