Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Torsten M.


Free Mitglied, Georgenthal

Kommentare 9

  • -- Thomas -- 17. November 2011, 17:59

    Klasse Bild.
    LG Thomas
  • O.K.50 15. November 2011, 11:55

    Ist ja alles richtig, was die Kommentatoren(innen) da schreiben.
    Mir pers. gefallen aber Wildlife-Aufnahmen in Farbe deutlich besser.

    Meine Sicht, gilt nicht für Andere,.

    VG
  • PetaH 14. November 2011, 22:41

    Einwandfrei... ...und das sogar obwohl dem Bild die Farbe fehlt... ...normaler Weise äußert sich das bei derartigen Aufnahmen immer etwas negativ in der Wirkung... ...hier aber nicht.

    lg
  • Torsten M. 14. November 2011, 20:05

    @Ossi danke
    @Nicir der Schatten bleibt finde er gib dem Bild Tiefe
    @war gar nicht soooooooo schwer habe nur ca 32 Anläufe gebraucht
    @Highme nein leider nicht war extra bei Fleischer meines Vertrauens zwecks Fütterung brachte aber auch nix
    @Jürgen Bitte und ich lass es dann mal bei der Falschdarstellung denn das von Dir ist vielleicht richtig mir aber zu flau.
    Gruß Torsten

  • Jürgen Dietrich 14. November 2011, 17:47

    Ein ganz schwieriges Metier, SW Fotos von wildlife Vögeln. Die Fotografie soll natürlich kontrastreich und möglichst scharf wirken und zugleich sollten die Tonwerte doch irgendwie den Gefiederfarben entsprechen. Das ist hier weniger gelungen sondern entspricht einem SW Foto mit Farbfilter , So würde es bedeuten , dass Dein Mäusebussard rotschwarzes Gefieder mit fast weißen Partien hätte, was nun nicht so ist. Wie gesagt- sehr schwierig !
    VG Jürgen D.

    P.S: aber Du hast mich dazu angeregt, das bei Gelegenheit auch mal zu probieren. Danke!
  • Ossi Schimek 14. November 2011, 17:42

    @NiciR
    mich nicht, weil er mit dem oberen dunklen streifen das bild begrenzt. deshalb ist der obere und untere dunkle rand fotografisches gold wert. (wenn man nicht mit fotosoap alles schönpinselt)
  • Highme 14. November 2011, 17:41

    Konntest du nicht noch 2-3 Meter näher ranrobben? Bei 400mm warst du ja schon ziemlich weit weg vom Schuss. War bestimmt ein schwieriges Foto bei zeitlich engem Zeitfenster, ein bisschen näher wäre m.M. noch besser gewesen. Aber hey, in der Fieldfotografie musst du wenigstens nicht um Erlaubnis zur Veröffentlichung fragen :P
  • ChristianNenno 14. November 2011, 17:39

    der hat dich im Auge ... ganz schön schwer wildlife so Nahe an sie ranzukommen, Respekt!

    lgChris
  • Ossi Schimek 14. November 2011, 17:37

    klasse! da paßt alles, und dann auch noch in s/w mit so ´nem tollen schatten......
    eine gelungene komposition, herr bildhoven

Informationen

Sektion
Klicks 340
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon 50D
Objektiv 100-400
Blende 5.6
Belichtungszeit 400
Brennweite 400 mm
ISO 400