Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fichtenreizker .....

den muß schon jemand gekostet haben....

Dieser Reizker kommt in unserer Gegend recht häufig vor. Man kann ihn manchmal in Massen bis zum Frosteintritt finden. Ein paar junge Exemplare könnte man im Mischgericht unterbringen.
Wer alte Pilze verwendet, muß damit rechnen, daß die Mahlzeit schon mal bitter schmeckt.

Kommentare 18

  • Lachemo 15. März 2013, 16:21

    Ich war es nicht - ehrlich! :-) Aber schön und schmackhaft sieht er schon aus. Wieder ein sehr gelungenes Foto.
    LG
    Thomas
  • Werner Zidek 15. März 2013, 0:00

    Leckere Aufnahme... schöne Darstellung von ihm, der auch noch gut schmeckt... :-)
    Gruß Werner
  • Lieselotte D. 14. März 2013, 20:18

    Klasse Schärfe und Farbe.
    LG Lieselotte
  • Nikonjürgen 14. März 2013, 19:04

    Das Bild gefällt mir sehr gut !
    Bei uns gibt es diese Pilze nicht ,da bei uns Kiefern wachsen.
    LG Jürgen
  • Gruber Fred 14. März 2013, 18:07

    Die gibt es bei uns auch wie Sand am Meer.
    Die sind aber immer sehr tief gewachsen um schlecht an ihre Unterseite zu kommen.
    Ich sehe da ein sehr ordendliches Reizkerbild.
    LG Fred
  • vor dem Harz 14. März 2013, 18:02

    aber er hat für dich noch genug über gelassen , das du ein schönes foto davon machen konntest :-))

    gruß micha
  • Anni Brigitta 14. März 2013, 16:58

    vielleicht hast Du ja probiert, ob er lecker ist....
    klasse Foto ,wie immer
    glg Brigitta
  • Maria J. 14. März 2013, 15:28

    Mir gefällt es sehr gut ...
    und die Schärfe ist in meinen Augen perfekt ... ;-)
    Werdet bloß nicht kleinlich ...!
    Und rechts der Wassertropfen hat ohnehin
    keine scharfen Kanten ... ;-))
    LG Maria
  • Burkhard Wysekal 14. März 2013, 14:06

    @Jau, die Kante vorne hätte noch gekonnt. Es war ein Kompromiss mit der Schärfentiefe. Schuld war der Wuselbratz dahinter. Der wär mir bei f 14 oder f 16 zu dolle in Erscheinung getreten....;-)).
    LG, Burkhard
  • Natureworld 14. März 2013, 13:50

    Die gibts bei mir wohl auch zur Genüge
    ich find die auch recht fotogen
    Eine gute Kombination mit dem Kleinem - der den Hut von oben zeigt
    Die Farben gefallen
    Knappe Schärfe knapp daneben oder ein Stückelr zu weit nach hinten ;-)
    Lieber Gruß
    Doris
  • Thorben96 14. März 2013, 13:23

    Für Blende 11 ist das aber eine beeindruckende Schärfe.
    Zwar ist der Hutrand nicht scharf, aber so sieht es auch schön aus :)
    Der kleine Pilz links sieht wie ein Bonbon aus.

    Mfg : Thorben

  • Marianne Schön 14. März 2013, 12:08

    Ja da hatte schon jemand genascht... die werden auch von den Maden sehr geliebt... du hast die Beiden fein aufgenommen... manchmal ist der Waldboden bei uns Orange... so viele gibt es hier davon.
    NG Marianne
  • Charly 14. März 2013, 11:04

    Visuell schmecken sie mir sehr gut. Vor allem die
    Farben und die Bildgestaltung mag ich !
    LG charly
  • Ruediger Fischer 14. März 2013, 10:41

    Gelungene Pilzdarstellung im dezenten Gegenlicht. Harmonische Farbgebung. Mir gefällt es sehr gut.
    VG Rüdiger
  • Marguerite L. 14. März 2013, 9:09

    Sieht wunderschön aus mit den kräftigen Farben
    GrüessliM
  • Hartmut Bethke 14. März 2013, 8:45

    Die haben wir auch gelegentlich bei uns, aber es kam bisher nie eine Einladung zum fotografieren ;-) Ich mag ihn hier versehrt fast lieber. So steckt ordentlich Waldleben im Bild. Gefällt mir alles außerordentlich gut hier. Schön kräftig wieder die Farben, aber nicht überzogen. Das hast du echt gut drauf ;-)
    LG Hartmut
  • Werner Bartsch 14. März 2013, 8:10

    Deine Aufnahme "schmeckt" vorzüglich. Zuviel Bitterkeit muss nicht sein. Da hast du recht.
    LG. Werner
  • Moonshroom 14. März 2013, 1:11

    Dem Einäugigen ist das Auge rausgefallen ;))
    In meinen Revieren sind die zwar auch nicht selten, aber einen fotogene, unversehrten habe ich noch nicht in der Sammlung :)
    Du hättest ihm sein Auge wieder dranstecken können, aber so schaut das alles auch sehr gut aus :))
    VG --- Bernd

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 579
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 0.6
Brennweite 150.0 mm
ISO 200