Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hans Nater


Complete Mitglied, Romanshorn

Feuerwehrdepot Bütschwil

Digigrafie 2003
Olympus E-10
EBV

Kommentare 6

  • Roland Zumbühl 21. April 2003, 16:23

    Ja, eigentlich bildet der unruhige Vordergrund einen ansprechenden Kontrast zu der sauber geordneten Flächeneinteiling der Wände ...
  • Roland Zumbühl 21. April 2003, 16:22

    Das ist ein Architekturbild, das durch seine Schlichtheit wirkt. Hier gefallen mir die senkrechten und waagrechten Linien, die das Bild flächig gestalten. Somit ist der tiefegebende Vordergrund nicht zwingend.
    Aber Dir muss das Bild ja auch gefallen ,-)
  • Kurt Salzmann 14. April 2003, 21:06

    @richtig.
  • Hans Nater 14. April 2003, 21:02

    Ich habe den Platz vorne so belassen, damit er dem Bild etwas Tiefe gibt.

    hn
  • Kurt Salzmann 14. April 2003, 20:18

    Die Feuerwehr ist grau in Bütschwil. Deine Optik verzieht kaum ein Motiv wo man es genau erkennen kann.
    Ich denke zur Zeit so abstrakt das ich vorne den Platz weggelassen hätte. vg ks
  • Philipp Strohbach 13. April 2003, 20:36

    kühl und nüchtern, fast schon steril wirkt das Bild, wenn da nicht die paar Blätterbüschel am linken Rand wären. Gut gesehen und umgesetzt :-)
    Gruß
    Philipp

    PS: Himmel hätte für meinen Geschmack einen Polfilter vertragen.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 270
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz