Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

tropicalgreen


Free Mitglied

Feuersalamander (Salamandra salamandra)

Feuersalamander am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Der Feuersalamander (Salamandra salamandra), eine europäische Amphibienart aus der Familie der Echten Salamander, wurde erstmals 1758 von dem schwedischen Naturforscher Carl von Linné beschrieben.

Der Feuersalamander ist über weite Teile Mittel- und Südeuropas verbreitet.

Feuersalamander erreichen eine maximale Körperlänge von Kopf bis Schwanzspitze von 23 Zentimetern und ein Körpergewicht von etwa 40 Gramm.

Hinter den Augen befinden sich die Ohrdrüsen, welche giftige Sekrete abgeben können, diese bestehen zum Großteil aus Samandarin.
Samandarin ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Oxazolidin-Derivate.

Samandarin bewirkt beim Menschen eine Atemhemmung, Bluthochdruck, Arrhythmien des Herzens sowie eine Hämolyse. Es ist ein stark wirksames Lokalanästhetikum, ist jedoch aufgrund der hohen Toxizität für eine medizinische Anwendung ungeeignet.

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 245
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A77V
Objektiv Unknown (65) 18-135mm
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 135.0 mm
ISO 800