Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Hans-Peter Hein


Free Mitglied, Buchholz/Nordheide

Feuerberge #2

am Rande des Nationalparks Timanfaya auf Lanzarote. Für mich eine unheimlich beeindruckende Landschaft, die die Urgewalten ahnen lässt, die im Erdinneren nicht immer schlummern.
27.3.2010 [40D - 28-135@85mm - 1/160 - f/9,0 - ISO 125 - Polfilter]

weitere Bilder von Lanzarote:

Feuerberge
Feuerberge
Hans-Peter Hein

Strukturen
Strukturen
Hans-Peter Hein

Kommentare 6

  • antonio naranjo ojeda 10. April 2010, 16:24

    excelente trabajo ,buen ojo ,buen encuadre todo un lujo ,saludos
    PLAYA DEL GOLFO LANZAROTE-2
    PLAYA DEL GOLFO LANZAROTE-2
    antonio naranjo ojeda
  • Anita Jarzombek 10. April 2010, 14:41

    Eine faszinierende Landschaft! Finde auch, dass dieses Motiv von den Gegensätzlichkeiten bestimmt wird. Im Vordergrund das blühende Leben und im Hg die doch recht lebensfeindliche Umgebung. Schöne Farbkontraste!
    Gruß Anita
  • Stefan Schwab 9. April 2010, 7:25

    Klasse Aufnahme! Das Motiv und der Bildaufbau sind super!

    VG Stefan
  • Gunnar Krebs 9. April 2010, 0:18

    bei dem tollen licht weiß man wieso die so heißen. super

    gg
  • Burkhard Wysekal 8. April 2010, 23:19

    Für mich ein ewiges Rätsel, wie der Kaktus überleben kann.....Der muß wohl 10 Meter lange Pfahlwurzeln haben.Ein schaurig schönes Bild mit absolut überzeugendem Bildaufbau....:-)).
    LG, Burkhard
  • Hartmut Bethke 8. April 2010, 22:39

    Hallo Hans-Peter,
    die Farbkombination hier gefällt mir besonders gut. Die Lanzarotsche Kargheit steht zu den grünen Kakteen in schönem Kontrast. Der brennende Berg passt zum kühlen blauen Himmel und wenn Dein Urlaub nur halb so schön war wie dieses Bild, dann hast Du Dich gut erholt :-)
    LG Hartmut.