Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Conny Wermke


World Mitglied, Mecklenburg-Vorpommern

Fette Beute..

..wird da nach Hause geschafft. War interessant, die Ameisen dabei zu beobachten.

Aufgenommen mit Canon 40D, 4,0 L IS 300mm

Kommentare 23

  • Helga a.m.H. 5. August 2008, 16:39

    Da hatten sie wohl wahrhaft fette Beute gemacht mit dieser Larve. Großartig festgehalten!

    Lg aus dem Marchfeld
    Helga
  • Ulrich Kirschbaum 4. August 2008, 21:30

    Jetzt verstehe ich auch den Begriff "Fluchtdistanz" endlich richtig: Man benutze ein 300 mm Tele, um nicht zu nahe an derart gefährliche Tiere herangehen zu müssen!
    mfg Ulrich
  • Friedel Schmidt 4. August 2008, 19:40

    Eine super Makroaufnahme, einfach "KLASSE"
    LG Friedel
  • Ludger Hes 4. August 2008, 18:51

    Tolle Aufnahme vom Beutezug der Roten Waldameisen. Bei der Beute scheint es sich um eine Larve einer Blattwespe zu handeln. "Die Raupen der Blattwespen ähneln sehr den Raupen der Schmetterlinge. Sie unterscheiden sich von diesen am deutlichsten durch das große einfache Auge an jeder Seite des Kopfs. - Zitat aus "Insekten - Handbuch und Führer der Insekten Europas", Zahradnik/ Chvàla, Bechtermünz Verlag, S. 405. - :-)
    LG, Ludger
  • Becker Peter 4. August 2008, 11:54

    Toll gesehen und festgehalten. Des einen Freud ist des anderen Leid, hier in dramatischer Form veranschaulicht.
    LG Peter
  • Manuela Ibenthal 4. August 2008, 11:26

    Klasse Aufnahme. Schon erstaunlich, was die so alles wegschleppen.
    LG Manuela
  • Bernd Rennhak 4. August 2008, 10:55

    Brillant, alle drei Hauptpersonen sind sauber abgelichtet. Dabei ist da eine ziemliche Zappelei im Gange. Nun wird der Käfer verspeist, bevor er ganz fertig ist.
    Grüße von Bernd
  • dole 4. August 2008, 8:49

    Ist ja Wahnsinn, was die kleinen Tierchen so wegschleppen. Ebensolcher Wahnsinn ist, welche Qualität du mit einem Tele im Makrobereich machst.
    LG Dieter
  • Manfred Bartels 4. August 2008, 8:48

    Noch eine feine Teleaufnahme von Dir.
    Sowas sieht man auch nicht alltäglich.
    Haben sie die Raupe "erlegt", oder war sie schon verendet.
    Wir werden das wohl nicht erfahren.
    Gruß Manfred
  • Gaby J. 4. August 2008, 8:35

    @Danke für die Info
    :-)
  • Burkhard Wysekal 3. August 2008, 23:13

    Die knacken alles weg, was nicht niet und nagelfest ist. Da hält man doch gerne drauf. Ganz schöne Umstellung von weit entferntem "Geflügel" auf Ameisen in der Nahdistanz. Aber toll gelungen.....:-)).
    LG, Burkhard.
  • Angela J. 3. August 2008, 22:58

    Was die so alles anschleppen, ist schon ungeheurelich. Und technisch brilliant.
    LG Angela
  • Dieter Goebel-Berggold 3. August 2008, 22:15

    Ja, so ist die Natur.
    Gruß Dieter
    Springspinne ..
    Springspinne ..
    Dieter Goebel-Berggold
  • Hans Fröhler 3. August 2008, 21:55

    Das ist stark Conny.
    Klasse naturdokument.
    Hier hätte ich ja schon fast das MPE vermutet.
    LG Hans
  • Dorothea Weckmann - Piper 3. August 2008, 21:54

    eine ganz tolle Aufnahme mit Seltenheitswert !
    lg dorothea