Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas14057


World Mitglied, Berlin

Fest in den schroffen Fels gekrallt

Burg Hanstein

Ein gute Wehr und Waffen ...
Ein gute Wehr und Waffen ...
Andreas14057


wurde auf einem Bundsandsteinfelsen errichtet. Wann genau ist wohl nicht bekannt. Erstmals zerstört wurde sie durch den letzten, schon zu Lebzeiten sehr umstrittenen römisch-deutschen König, Heinrich dem IV. (Salier), und dann 1075 durch Graf Otto von Nordheim (Führer der Sachsen beim sächsischen Aufstand im 11. Jhd.) wieder aufgebaut. Sein berühmterer Nachfahre Heinrich der Löwe (Welfe) war später Besitzer der Burg. Danach wurde sie Besitz des Erzbistums Mains, das über mehrere Jahrhunderte große Teile des heutigen Hessens beherrschte. Im 17. Jhd. zerfiel die Burg nach Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg durch schwedische Truppen und wurde unbewohnbar.

Aufnahme aus August 2013

Kommentare 4

  • ina candid 26. Oktober 2014, 1:27

    Interessante Geschichte und sehr in vergessenheit geraten - trotz Zerfall sehr fotogen
  • Joachim Irelandeddie 22. Oktober 2014, 20:01

    Diese Burg hat ja eine sehr interessante Geschichte! Eine gute Aufnahme und immer wieder erstaunlich, wie gut sie teilweise noch trotz ihres hohen Alters und ihrer bewegten Vergangenheit erhalten sind!

    lg eddie
  • Rainer Willenbrock 22. Oktober 2014, 11:22

    Da schließe ich mich Regina an, Burgen sind in der Regel schön, diese ist alt, zugig und baufällig.

    LG Rainer
  • SUZIKJU 22. Oktober 2014, 10:55

    So richtig gemütlich kann es für die Bewohner auch nicht gewesen sein. Sie wurden nicht besonders alt, weil es überall kalt war. Ich möchte da auch nicht wohnen ;-(((

    LG Regina

Informationen

Sektion
Ordner Mitte
Klicks 437
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Sigma 18-125mm f/3.8-5.6 DC OS HSM
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 18.0 mm
ISO ---

Öffentliche Favoriten