Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Patrick N.


Free Mitglied, Bayreuth

Ferrari F40 gegen Opa Erwin

Sichtlich erschüttert, staunte Opa Erwin nicht schlecht, als diese rote
Flunder seinen Fahradparkplatz zustellte. Nach minutenlanger Arbeit
und viel Schweiß, konnte er, mit Hilfe einer Brechstange (siehe Bild),
endlich die Motorhaube aufstämmen und das Zündkabel durchtrennen.
Eine Flucht war nun unmöglich und die Polizei konnte den Fahrer in
aller Ruhe festnehmen.

Leider dürfen wir Opa Erwin nur mit Balken zeigen, seine Wut hält
immer noch an und wir möchten eine Eskalation vermeiden.

So geht es nicht weiter! Wir fordern ein Verbot dieser Krawallkisten
in allen deutschen Kleingartenanlagen!

Kommentare 3

  • Matthias Schulze 26. Mai 2009, 12:01

    Ich glaube Opa wollte eigentlich nur den Kofferraum aufbrechen.
  • Patrick N. 27. April 2009, 17:25

    Macht euch keine Sorgen! An der Einfahrt wurde nun ein Wall aufgeschüttet, so dass diese tiefer gelegten Flitzer nicht mehr einfahren können.
  • svt 27. April 2009, 17:16

    jaaaaa stopft windeln in die Endrohre *brüll* :-)
    Da gab es an Opa Erwins Stammtisch bestimmt so einiges zu berichten....
    nette Grüsse