Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.083 4

Fernstraße

Kaschmir. Die Straße aus der Distrikthauptstadt Gilgit in das Dorf Tarshing, das am Fuße des Nanga Parbat liegt. 6 Stunden Mondstaub oder tiefgründiger Schlamm. Ein ganzes Tal, das Astor-Tal mit mehreren tausend Einwohnern ist durch diese ewig kaputte Straße mit der Außenwelt verbunden. Die Straße erreicht nur bei Trockenheit einen Zustand der Passierbarkeit.

Analog 24 x36mm

Kommentare 4

  • Baumbewohnerin 29. August 2014, 0:32

    Sehr faszinierende Aufnahme, die den Betrachter mitten in das Geschehen katapultiert.
  • Beate B. Renner 23. Juni 2008, 13:07

    Das sieht nach Abenteuer aus! Starkes Bild!
    VG Beate
  • Michael Schurwanz 23. Juni 2008, 0:07

    Ok, ok, über unsere Strassenverhältnisse werde ich mich wohl besser nicht mehr beklagen. Da hatten die Römer ja schon besser Straßen. Wenn die Straßenbaumaschine nicht im Hintergrund zu sehen wäre hätte ich behauptet, dass das irgendwo Offroad ist. Hat man da keine Angst, wenn man auf solchen Straßen mit seinen Vehicel fährt?
    Viele Grüße, Michael
  • Black Pearl Design 22. Juni 2008, 21:50

    Oh mein Gott und das soll eine Straße sein!! Eine sehr schöne Aufnahme!!!

    Lg Schwarze perle