Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Laufmann-ml194


World Mitglied, aus Unentschiedenheit

"Fensterschuss", München-Leuchtenbergring 04.06.2011

Ich erwähnte schon den besagten RE von dem ich die 103245-7 im Bw München 1 schoss.
Diesmal ließen sich die Fenster öffnen.
Bei Annäherung an Berg am Laim, sah ich rechts was Rotes stehen und dachte mir, da geht vielleicht was.
Die 185392-8 kommt mit ihrem Güterzug gerade vom Rangierbahnhof München-Ost und fährt weiter nach Norden (15:01 Uhr).
Diese Lokalität ist für gewöhnlich nicht betretbar, so dass ich mich schon freue, dass dieser Schuss geklappt hat (vom Bahnsteig Leuchtenbergring kam man diese Szene nicht schießen, da sie erheblich unterhalb dem Niveau der Fernbahngleise liegt und von rechts kein Zutritt, private Grundstücke).
Die grünen Kesselwagen gehören zur Brennspiritusfabrik BfB.

Kommentare 4

  • Andre24V 18. Juni 2011, 14:36

    das sind keine oberleitungen, das sind teile des neuen atomstromfreien lebens auf windbasis aus der nordsee.

    farbenfroher griff mitten aus dem leben

    lg
  • Evelyne Berger 13. Juni 2011, 17:57

    Ich liebe es, aus dem fahrenden Zug zu fotografieren, habe ich erst am Wochenende auf der Strecke Dresden- Halle gemacht, da findet man reizvolle Motive ...sehr schön wie du die Lok ins Bild gebracht hast , trotz der Vielzahl an Oberleitungen, fasziniert mich :))

    Liebe Grüße
    Amélie
  • Roni Kappel 13. Juni 2011, 16:25

    Hallo!

    Passender, moderner Stadtschuss! :-)

    lg,
    Roni
  • KBS 705 (2) 12. Juni 2011, 22:42

    Die Bilder aus einem Zug heraus, bei dem sich womöglich noch die Fenster öffnen lassen, ermöglichen immer wieder interessante Perspektiven. So wie diese hier.

    Gerade durch die grünen Kesselwagen wird das Bild zu dem, was es ist. Eine gelungene Aufnahme!

    VG K.B.