Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus-Peter Beck


World Mitglied, Bergheim

Fensterfront.......

an den Seiten des ehemaligen „Wintergarten-Palast“, in der Flora zu Köln.

Flora und Botanischer Garten feiern 2014 ihr hundertfünfzigjähriges Jubiläum. Bis dahin stehen umfangreiche Sanierungsmaßnahmen an. Die Schaugewächshäuser sind mittlerweile so stark gealtert, dass sie nicht zu sanieren sind. Für einen Neubau werden circa drei Millionen Euro benötigt, die durch Spenden und Sponsoren aufgebracht werden sollen. Aus eigener Aufzucht durch Sämlinge der 1975 im "tropischen" Innenhof der Gewächshäuser angepflanzten relativ winterharten Chinesischen Hanfpalme wurden in Kübeln 30 mittlerweile 2,50 m hohe Pflanzen gezogen, die 2008 als Deutschlands erste Palmenallee auf der Nord-Süd-Achse des Gartens ins Freiland ausgepflanzt wurden.

Auch die Sanierung das Flora-Gebäudes wird bis zum Jubiläum fertiggestellt sein. Dabei wird die Dachgestaltung wieder dem Originalzustand mit einem Kuppeldach angepasst. Der Kostenrahmen beträgt rund 36 Millionen Euro.

Die Flora ist der im Kern 1864 eingeweihte Kölner Botanische Garten. Auch die hierin befindliche Flora Gaststätte wird kurz Flora genannt.

Kommentare 8