Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Günter Frank


Basic Mitglied, Gilching

Feluken bei Assuan

Diese Boote, die sicher schon seit ewiger Zeit nahezu unverändert auf dem Nil fahren, sind heute noch vielfach ohne Antrieb und müssen durch mühsames Aufkreuzen gegen die Strömung ankämpfen. Die Segelbedienung ist auch reine Schwerstarbeit.

Kommentare 4

  • Sylvia M. 14. April 2010, 15:52

    Ich mag die Feluken sehr gerne, sie sind für mich herrlich romantisch. LG Sylvia
  • Frank Dro 14. April 2010, 12:26

    Was wäre der Nil ohne Feluken ? Du präsentierst eine sehr schöne Atmosphäre.
    Wir mussten 1997 wegen Flaute rudern, da unser "Kapitän", nur ein schmales Männlein, die Feluke mit ca. 15 Mann an Bord alleine garnicht rudern konnte. Seine Kollegen in den Motorbarkassen waren sehr kollegial, sie nahmen uns ins Schlepptau.
    LG Frank
  • Corry K. 14. April 2010, 10:49

    Sowas sucht man hier vergebens
    Sehr schön
    lg Corry
  • Helga Hack 14. April 2010, 10:07

    Sehr sehr schön!
    Das weckt die Lust, wieder dort zu sein...
    Lieben Gruß!
    Helga

Informationen

Sektion
Klicks 868
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz