Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Jester


Free Mitglied, Aurich

Feindbilder ...

Feindbilder von morgen für die Kinder von heute ... weil wir es ja nicht verstehen, so wird es sicher die nächste Generation.

Kommentare 5

  • Ben Goossens 15. Februar 2003, 12:15

    Hi Jurgen, nice to meet you back on FC.
    Good idea and well done.
    Best regards, Ben
  • Jürgen Jester 15. Februar 2003, 0:26

    @all vielen Dank, das war heute nach den Nachrichten eine so entstandene Idee.
    @Katrin ... ne so eng seh ich das nicht. Es war nur ein Thema, das ich aufzugreifen versucht hab.
    @Hubert Lieben Dank für die Credits, ich hab nur momentan wenig fürs Fotografieren übrig.
    Dann seit gestern noch ein Webprojekt laufen, was mit meinem jetzt gleich 3 gibt. *Mundfaul* bin ich schon das ganze neue Jahr - irgendwie fehlt mir die Lust und Zeit wie früher Stundenlang in der FC rumzuhängen. Fotografieren tu ich noch - aber immer seltener.
    Dazu über das nächste Wochenende wieder in Holland und die noch nicht gefundene Stelle sucht sich auch nicht alleine, ich rechne (sollte sagen >hoffe< auf) mit einigen Reisen wenn alles gutgeht, da ich mich was Bewerbungen angeht nicht nur auf diesen Raum beschränkt hab und wohl noch nie so viele Papiere unterwegs hatte.
    Für HH fehlt mir derzeit der Kopf, aber lieb daß Du gefragt hast. Danke - aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

    Lieben Gruß,
    Jürgen
  • Hubert Becker 14. Februar 2003, 21:45

    Hi Jürgen!
    Ich hatte doch tatsächlich schon befürchtet, du seist aus der fc ausgestiegen. Gut, dass dem nicht so ist! Ich war in letzter Zeit auch etwas *maulfaul*. Ich denke, mir haben deine Bilder und Ideen gefehlt.
    Mit *Feindbilder...* bringst du wieder ein typisches *Jesterbild*. Mit sparsamsten Mitteln Wirkungen und Emotionen erzielen ist deine große Fähigkeit. Man sieht deinen Bildern nie den großen Aufwand an. Sie wirken spontan wie ein Schnappschuss oder besser: eine Momentaufnahme. Dein Blick ist ebenfalls sparsam im Ausdruck und doch weit aussagekräftiger als ein verständnisloses Kopfschütteln oder ein entsetztes Schreien. Es ist eine Mischung aus Ungläubigkeit, Trauer und doch gleichzeitig hypnotischer Faszination gegenüber der saugenden Kraft des Monitors.
    Wieder etwas Besonderes in meinem Favoritenordner!

    Gruß
    Hubert

    P.S.: Wie sieht's mit HH aus???
  • Katrin Peters 14. Februar 2003, 20:45

    Nicht alles ist schlecht in unseren technologischen Welt und sollte verdammt werden!
    Wie in allem ist es die Wahl der Qualität, die Häufigkeit und der Austausch mit anderen.

    Zum Bild: ich finde die Idee klasse, gut umgesetzt und aussagekräftig um zum Nachdenken anzuregen.
    Gruß Katrin

  • Vannelly 14. Februar 2003, 20:23

    Nicht nur die Kinder, auch viele Erwachsene bekommen es gar nicht mit, wie sehr sie manipuliert werden:-(
    LG
    Susanne