Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
258 2

Pekü


Free Mitglied, Köln

Feindbild

Ist es eine Jagd-, Raub- oder Wolfsspinne?
Jedenfalls habe ich meinen Ekel doch noch nicht überwunden, denn bei dieser Spinne hat's mich nur so geschüttelt.
Länge inkl. Beine ca. 5 cm, sehr schnell unterwegs - aber zugegebenermaßen eher auf der Flucht.
Fundort: Zwischengelagerter Kompost

Kommentare 2

  • Guido Gabriel 4. August 2008, 21:44

    Hallo,

    weder Jagd-, Raub-, noch Wolfsspinne...

    Es handelt sich um die Hauswinkelspinne (Tegenaria atrica) aus der Familie der Trichterspinnen (Agelenidae).

    Gerade heute habe ich während der Arbeit in einem Hausflur ein Weibchen gesehen, was jede Vorstellung über die Größe dieser Art gesprengt hat.

    LG Guido
  • Briba 3. August 2008, 20:51

    Bei der Bestimmung kann ich Dir leider nicht helfen.
    Eigentlich ärgert es mich, dass man sich vom äußeren eines Wesens beeinflussen lässt in seiner Empfindung. Jeder weiß doch, dass Spinnen sehr nützlich sind. Welches Tier wäre überhaupt "unnützlich"?? Jedes Lebewesen hat sich -evolutionär- eine Lebensberechtigung erworben.
    Und doch laufe auch ich schreiend davon ... vor so einem kleinen harmlosen Tierchen. Dabei ... bei genauer Betrachtung ... ist das nicht eine wunderbare Maserung des Körpers? :-)
    lg Brigitte

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 258
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz