Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roman Verlohner


Pro Mitglied, Rülzheim

Feierabendzug

Heimwärts geht es im Aniliner Richtung Karlsruhe. Aniliner, nennt man in der Pfalz die Züge, die von oder zur BASF (Badische Anilin und Soda Fabrik) in Ludwigshafen fahren. Längst wurden die Lokbespannten Züge durch Triebwagen abgelöst.

Die BASF verfügt über drei Haltepunkte im Werk, an dehnen sich Kontrollstationen befinden, dass kein Fremder das Betriebsgelände betreten kann.

In den nächsten Jahren soll der Gleisanschluss, der durch den 600 Meter langen Stadttunnel an den Hauptbahnhof angebunden ist, elektrifiziert werden und in das Netz der Rhein-Neckar S-Bahn integriert werden.

Gegen 17.45 Uhr fuhren die zwei 628er zwischen Rohrbach und Steinweiler auf der Pfälzischen Maximiliansbahn dem Feierabend entgegen.

30.01.2009

Kommentare 3