Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Februarmond über Neukölln (Berlin)

Erhebliche Probleme mit stürzenden Linien, nicht ganz beseitigt bekommen, manueller Weißabgleich und vorsätzliche Überbelichtung um eine Stufe. Wieder in der Juliusstr. aufgenommen, nach der Arbeit. Weitere Bilder von diesem Aufnahmestandort:

Neukölln, Juliusstraße (2)
Neukölln, Juliusstraße (2)
Peter Wolf v. Miriquidi-Staufen


Stadtszene: Neukölln, Karl-Marx-Straße, Höhe Juliusstraße.
Stadtszene: Neukölln, Karl-Marx-Straße, Höhe Juliusstraße.
Peter Wolf v. Miriquidi-Staufen


Gruß und Dank für Euer Interesse.

Kommentare 4

  • Marion Kroner 14. Februar 2004, 10:13

    Insgesamt eine gute Aufnahme, mit viel Atmosphäre. Die zu starke Lampe rechts wurde ja schon erwähnt.
    LG Marion
  • Peter Wolf v. Miriquidi-Staufen 13. Februar 2004, 22:13

    Die überstrahlte Lampe ist in der Tat etwas zu hell geraten, sie sollte schon an den Mond herankommen, aber ich habe den Lichtkranz unterschätzt; durch das notwendige Entzerren ist sie auch zu weit rechts. Insgesamt wollte ich schon eine gewisse verfremdende Atmosphäre entstehen lassen, passend zur Absurdität des Wetters (15 Grad im Februar!), und ein Himmel, der mich an Sommernächte erinnerte. Vielen Dank für Eure Anmerkungen, Gruß.
  • Maria J. 12. Februar 2004, 21:54

    Düster und schön!
    LG Maria
  • Birgit Becker 12. Februar 2004, 16:38

    Naja, ich stimme Jeany zu, aber trotzdem dominiert der Mond. Sehr gut gelungen. Das Haus quer zur Straße passt gut. Man blickt nicht in eine endlose Gasse.
    Was mag hinter den Fenstern grad passieren?
    ;-) LG Birgit