Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helene Kramarcsik


Free Mitglied, Landeck - Tirol

FB 224 Kathedraleruine von Elgin # 11

All images are copyright © by Helene Kramarcsik - Alle Rechte vorbehalten!/All rights reserved!
Unauthorized copying or use of images is prohibited!

Für alle welche wieder glauben, daß zu stark nachgeschärft wurde:
Habe praktisch nicht wie üblich nachgeschärft, sondern nur leicht unscharf maskiert (50% und r = 0,5).
Dieser grafische Effekt dürfte wohl durch das harte Licht entstanden sein, galt es doch den dunklen Standpunktbereich (Vordergrund) mit Zeichnung auf das Bild zu bannen, und gleichzeitig den im vollen Sonnenlicht stehenden Außenbereich noch ohne Überstrahlungen festzuhalten.
Die schnell wechselnden Wetterbdingungen meinten es mir bei der Hochformataufnahme etwas besser, weil dort nicht so kontrastreiche Lichtverhältnisse herrschten, wie hier.

Mein vorigen Uploads:

Pluscarden Abbey # 02
Pluscarden Abbey # 02
Helene Kramarcsik

Meine letzten Uploads von dieser Ruine:
FB 152 Kathedraleruine von Elgin # 04
FB 152 Kathedraleruine von Elgin # 04
Helene Kramarcsik
FB 150 Kathedraleruine von Elgin # 02
FB 150 Kathedraleruine von Elgin # 02
Helene Kramarcsik
Kathedraleruine von Elgin # 03
Kathedraleruine von Elgin # 03
Helene Kramarcsik

Kommentare 46

  • Eckhard Meineke 1. Dezember 2007, 10:50

    Manchmal macht man die besten Anmerkungen, wenn man die anderen Anmerkungen nicht liest und sich einfach dem Bild anvertraut. HG, Eckhard
  • Helene Kramarcsik 30. November 2007, 18:31

    Vielen Dank für Deinen Besuch und Deine ausführliche Anmerkung. Mir gefällt besonders Deine Erklärung der Bildaussage zum Licht Gottes.
    LG Helene
  • Eckhard Meineke 30. November 2007, 15:48

    So, es geht weiter ... eigentlich ja ein Lichtkontrast, der bei den meisten zu rabenschwarzen-blendendweißen Kontrasten führen würde. Hier kann man natürlich nichts anderes machen, wenn man für das Motiv Zeichnung bekommen will, als den Himmel herzhaft überzubelichten, aber dafür strahlt er dann auch mit Helligkeit 256 ... über einer Szene, die den Unverstand der Menschen beklagen macht. Aber immerhin haben sie einstmals eine Kathedrale gebaut, die sich mit ihrer Höhe zum Licht Gottes emporschwingen sollte. HG, Eckhard
  • Helene Kramarcsik 22. Oktober 2007, 18:12

    @ Gerald und
    @ Wilhelm
    Danke! Ja, ich glaube dieser Effekt paßt ganz gut zu diesem Gemäuer. Manchmal können vermeintliche Fehler durchaus auch ein Stilmittel sein, wie z.B. auch Körnigkeit oft als Fehler gesehen wird, aber ein Bild evtl. erst dadurch seine Wirkung erhält.
    LG Günter
  • Wilhelm H. 22. Oktober 2007, 16:22

    schönes Abbild eines mystischen Ortes. Das scheinbar Überschärfte (ich habs gelesen) hat auch eine gestalterische Wirkung
    Gruß Wilhelm
  • Gerald Brandstätter 8. Oktober 2007, 12:23

    Sehr sehr schön, das Bild gefällt mir einfach gut.
    Hat so was Mystisches an sich, genau mein Fall :-)
    lg Gerald
  • Helene Kramarcsik 18. September 2006, 9:44

    @ piri
    Leider bin ich hier nur noch seltener Gast. Brauche etwas Auszeit. Es wird sicher wieder die Zeit kommen, wo ich mich dann wieder etwas mehr engagiere.
    Möchte Dir herzlich für Deine Anmerkung danken.
    Liebe Grüße
    Helene
  • Piroska Baetz 27. Februar 2006, 17:08

    wundervolle aufnahme serie mit ein tolle perspektive ..und erklärung..sehr schön gemacht
    l.g piri
  • Helene Kramarcsik 27. September 2005, 21:16

    @ Karl-Heinz
    Vielen herzlichen Dank für Deine Anmerkung.
    LG Helene
  • Karl-Heinz Köpnick 27. September 2005, 13:14

    Ein Bild, das die Fantsie anregt.
    LG Karl-Heinz
  • Helene Kramarcsik 4. August 2005, 10:38

    @ Peter
    Vielen herzlichen Dank für Deine Erklärung. Da werde ich mich mal schlau machen und es auch versuchen. Im Internet gibt es ja auch viele Photoshopbearbeitungstipps und da werde ich sicher fündig, falls ich es nicht hinbekommen sollte.
    Macht Spaß in der FC wenn man solche Tipps erhält.
    LG Helene
  • Peter Krammer 2. August 2005, 22:38

    Ich kann Dir das nur am Besten mit Photoshop erklären, Helene.
    Das bedeutet, über dem Hintergrundbild das Bild in eine neue Ebene anlegen.
    Hier kannst Du z.B.den Himmel auswählen und schwarz ausmalen (nicht im Bild selbst, sondern in der Ebenenmaske, die Du neben dem dublizierten Bild anlegst)
    Wenn Du dann das Bild insgesamt aufhellst oder nachschärfst, bleiben die hellen Stellen des Himmels von dieser Veränderung unberührt.
    Die Arbeit mit Ebenenmasken ist eine sehr komfortable aber fortgeschrittene Bildbearbeitungstechnik und füllt ganze Kapitel in Fachbüchern aus.
    Grüsse von Peter
  • Helene Kramarcsik 31. Juli 2005, 12:15

    @ Peter
    Vielen Dank für Deine Anmerkung und Dein Tip. Schatten habe ich per EBV mit Abwedler partiell leicht aufgehellt. Sonst habe ich eigentlich nur die übliche Verkleinerung und eine leichte Nachschärfung wie oben beschrieben vorgenommen.
    Was meinst Du mit Maskierung der Lichter, wie geht das, oder wie ist dabei vorzugehen?
    Vielen herzlichen Dank in voraus

    @ Tom
    Vielen Dank für Deine Anmerkung. Wie es auch andere Bilder dieser Anlage zeigen, hatte ich mit großen Kontrasten zu kämpfen. Wenn ich den Himmel richtig belichtet hätte, dann wäre das gesamte Mauerwerk im tiefen Schatten gelegen und eher zeichnungslos. Daher machte ich eine Spotmessung auf die helleren Mauerteile und den Rest des dunkleren Mauerwerks habe ich nachträglich noch etwas abgewedelt. Einen besseren Himmel würde ich wohl nur mit der "Ebenentechnik" hinbekommen, indem ich einen besseren einziehe. Diese EBB-Technik beherrsche ich aber leider noch nicht.

    @ Priska
    Vielen herzlichen Dank.

    LG Helene
  • Priska Zehentner 30. Juli 2005, 10:37

    Ich finde das Bild sehr schön. Obwohl die Lichtsituation nicht gerade einfach war, ist die Wiese noch grün, während der Himmel meiner Meinung nach noch ausreichend Zeichnung hat. Wäre zu einer anderen Tageszeit sicher auch toll. Aber überall kann mit nicht zur optimalen Zeit sein...
    lg
    Priska
  • tomfoto 21. Juli 2005, 18:30

    Schade das der Himmel keine Zeichnung mehr hat, ansonsten ganz OK


    tom