Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fred Welke


World Mitglied, Florianopolis

Favela in Talcahuano

In der Naehe von Concepcion, Chile. Die Menschen, die 2013 an diesem Abhang lebten, konnten zum Glueck von dem Tsunami nicht mehr erreicht werden und ueberlebten, waehrend etwas tiefer 523 Menschen sterben mussten.

Kommentare 21

  • HerbertKpn 4. April 2013, 12:06

    Wellblech, wohin man sieht. Es ist angesichts dieser Armut nur ein begrenztes Glück, überhaupt ein Dach über dem Kopf zu haben. Aber sauber muss die Wäsche trotzdem sein, der Ehrgeiz der Hausfrau, die Würde bewahren will.
    Lg Herbert
  • Mal Ente 20. März 2013, 7:36

    Eine typische Szene Chiles.
    Mit den Naturgefahren die Chile hat, könnten wir Deutschen in unserem Perfektionismus hier nicht leben.
    LG Gunnar
  • Mike JB 18. März 2013, 22:44

    gute Doku
    LG Mike
  • Elvina Benoist 18. März 2013, 21:37

    Bravo Fred, un bon cliché sur les favelas - j'aime ce linge qui sèche et donne des touches de couleurs - Amitiés, Elvi
  • Manfred Altgott 18. März 2013, 15:07

    Hallo Fred,
    Talcahuano wird immer wieder von Tsunamis und Erdbeben bedroht und das wird auch immer in den Köpfen der Einwohner in Erinnerung bleiben,
    Viele Grüße,
    Manfred
  • Renate Mohr 18. März 2013, 13:14

    Leben und leben lassen...

    LG Renate
  • (M)Ein-Blick 18. März 2013, 11:42

    auch wenn das Leben dort sicher sehr bescheiden ist, sie haben es aber noch und werden dankbar dafür sein.
    Schön, dass die bunte Wäsche einen heiteren Aspekt ins Bild bringt!!
    Gruß Gerda
  • Inge S. K. 18. März 2013, 10:21

    Manchmal ist man froh wenn man wenigstens mit dem Leben davon kommt.Ist schon tragisch.
    Dir eine schöne Woche wünscht Inge
  • GeWo 18. März 2013, 10:08

    Ein Zustand den es leider überall auf der Welt gibt. Klasse dokumentiert.
    LG Gerd
  • JeanPierre 18. März 2013, 10:08

    Belle photo-témoignage de ces favelas où la vie n'est pas facile...
    Amitiés JP
  • Adolf Zibell 18. März 2013, 9:08

    Ein sehr trauriger Zustand.......
    den es leider immer noch auf dieser reichen Welt gibt!
    LG Adolf
  • Bernhard Buchholz 18. März 2013, 8:23

    Ein Doku Foto
    Hier sieht man eindeutig wie Arm doch manche Leben und noch das Nutzen müssen was unsere Wegwerfgesellschaft entsorgt.
    Die bunte Wäsche leine bringt Freundlichkeit ins Bild

    Gruß Bernhard
  • Bea Buchholz 18. März 2013, 8:02

    Ich glaube die Menschen dort können mit ihrer Situation leben sonst würde man nicht auch fröhliche Menschen sehen aber bedrückend sind für uns immer wieder solche Bilder.
    Ich finde es gut das du uns das zeigst.

    LG.Bea
  • Shimmy11 18. März 2013, 7:41

    Deine Serie aus Chile ist wirklich beeindruckend. Aber dieses Foto wirkt bedrückend auf mich. Es führt mir sehr deutlich den krassen Unterschied zwischen Armut auf der einen Seite und der Wegwerfgesellschaft auf der anderen Seite vor Augen.
    LG Ute
  • barbara hetterich 18. März 2013, 7:22

    Unvorstellbar, was Du hier beschreibst. Da wird einem wirklich deutlich wie gut es uns hier geht. Wirklich gut.
    Dein Bild vermittelt aber Fröhlichkeit; es ist auch eine andere Kultur, die Menschen gehen mit ihrem Schicksal anders um als wir hier. Bei uns wird auf sehr hohem Niveau mit Unzufriedenheit gemeckert.
    lg barbara

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Chile
Klicks 611
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ150
Objektiv ---
Blende 4.2
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 70.3 mm
ISO 100