Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Patrick Rehn


Pro Mitglied, Bebra-Lüdersdorf

Fast unverwüstlich

Die Diesellokomotiven der Baureihe V 90 zählen bei der Deutschen Bahn zu den weniger beachteten Loks. Woran dies liegen könnte, darüber kann man nur spekulieren: Liegt es vielleicht daran, dass die Loks meist nur dann häufiger zu sehen sind, wenn der Puls des deutschen Schienengüterverkehr höher schlägt - also Nachts? Oder liegt es vielleicht daran, dass man als Eisenbahnfreund nur selten in die großen Rangierbahnhöfe der Republik vordringen kann und ihren Einsatz dokumentiert? Oder liegt es daran, dass Dienste in der regionalen Bedienung von Nebenstrecken und Anschlüssen was die Ausbeute angeht (meist würde man ein und die selbe Lok höchstens mehrfach ablichten) nicht so spektakulär sind wie Stippvisiten an Hauptstrecken?

Was allerdings nur wenige wissen - wobei es die Bauform aber schon verrät: Die Baureihe V 100, der die Eisenbahnfreunde mit ihrem ausklingenden Einsatz im Personen- und Güterverkehr zu Hunderten hinterher pilgerten, und die V 90 sind untereinander stark verwandt. Wer mehr zu diesem Mutter-Tochter-Verhältnis (bis vor etwa zehn Jahren schlugen sogar die gleichen Herzen unter den langen Vorbauten) wissen möchte, dem sei folgender Link empfohlen:
http://de.wikipedia.org/wiki/DB-Baureihe_V_90

Zu obiger Aufnahme: Zu sehen ist die in Mainz-Bischofsheim beheimatete 294 643-2. Diese entstand im Jahr 2009 durch einen Umbau aus der ehemaligen 294 143-3: Im Zuge der Remotorisierung erhielt sie zur Verbesserung des Arbeitsschutz auch nahezu umfallende Geländer damit Mitarbeiter, die Wartungs- oder Kontrolltätigkeiten an technischen Einrichtungen der Lok vornehmen durch eventuell kurzzeitigen Gleichgewichtsverlust nicht abstürzen. Die 294 143-3 selbst war 1997 durch einen Umbau aus 290 143-7 entstanden: Der Einbau einer Funkfernsteuerung ermöglichten es die bisher mit den Baureihen 335, 364 und 365 gewonnen Erfahrungen auch auf die Baureihe V 90 zu erweitern und hier weitere Einsparungen zu erzielen. Fortan benötigte man für die Bedienung von Nebenstrecken und Anschlüssen meist nur noch einen (Lrf > Lokrangierführer), statt bisher zwei Mitarbeitern (Lokführer und Rangierbegleiter).

Die Lok war damals mit sechs für den Holztransport geeigneten Wagen der Bauart Ealos-t und Roos-t als FZT 55287 auf dem Weg von Bebra Rangierbahnhof nach Bad Hersfeld.

Aufnahmedatum: Montag, 28. Juni 2010 - 9:30 Uhr || Aufnahmeort: bei Ludwigsau-Friedlos [Nord-Süd-Strecke / KBS 610 „Fuldatalbahn“ / nördlich Bad Hersfeld] || Verwendete Kamera: Nikon D80

14 Minuten später kam die Lok vorbei auf die ich eigentlich aus war

Einzelstück
Einzelstück
Patrick Rehn

Kommentare 5

  • Christian Kammerer 1. März 2011, 12:20

    Also ich mag die V90, am liebsten natürlich auf freier Strecke:



    Ist mir aber bisher nur einmal gelungen, liegt wohl auch den Gründen, die Du in Deiner ausführlichen Beschreibung angibst.

    Zum Bild brauche ich nicht viel zu sagen, das gefällt mir ausgesprochen gut.

    Gruß Christian
  • Evelyne Berger 25. Februar 2011, 15:41

    Die Lok mit ihrer schönen, roten Farbe schaut richtig klasse aus, gefällt mir dieser Typ :))

    Liebe Grüße
    Amélie
  • Bahnfrau Heidi 24. Februar 2011, 19:31

    Hallo Patrick,
    sehr schönes kontrastreiches Foto!

    Soweit ich weiß, hatt die V90 schon ihre Fan-Gemeinde.
    Auch ich beachte sie durchaus! :-)
    Übergabe im Verschneiten Thüringer Vorharz
    Übergabe im Verschneiten Thüringer Vorharz
    Bahnfrau Heidi


    LG Heidi
  • Torsten Krauser 24. Februar 2011, 19:29

    Klasse Info zur V90 und tolles Foto! Gruß Torsten
  • David0281 24. Februar 2011, 19:00

    Hallo Patrick, also meine Aufmersamkeit hat die Baureihe V90. Sie hat in OWL auch noch zahlreiche Aufgaben.

    Dein Bild gefällt mir gut, schöne kräftige Farben. Der Zug macht sich gut in der Landschaft.



    Gruß
    David

Informationen

Sektion
Ordner Bahn - Hessen
Klicks 949
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera D80
Objektiv AF-S DX Zoom-Nikkor 18-135mm f/3.5-5.6G IF-ED
Blende 5
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 52.0 mm
ISO 250