Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Friedrich Saurer


Free Mitglied, Hartberg

Farbstifte II

Diesmal mit Blende 11

Kommentare 11

  • Friedrich Saurer 17. Oktober 2001, 14:05

    @Ami: Das mit dem Farbkreis habe ich auch probiert. Ich werde ein Foto gleich hochladen.
  • Ami G. 17. Oktober 2001, 13:50

    Ich mag das Bild, liegt wahrscheinlich daran, das ich gerne alle Farben von Stiften sehe. Das entwickelt bei mir neue Ideen zum Malen ;O)
  • Ami G. 17. Oktober 2001, 13:48

    Dieses Bild könnte man nochmals fotografieren, indem man die Stifte nach einem Farbkeis oder einer Farbskala anordnet.
    Schön finde ich, dass man einen Vergleich zum ersten Bild hat, gerade mich hat es interessiert, wie das Bild aussieht, wenn man alle Spitzen scharf sieht. Im ersten Bild kommen die Farben kräftiger rüber.
    Gruß Ami
  • Hans Nater 16. Oktober 2001, 19:54

    Danke für das Vergleich-Bild. Hier gefällt mir, dass unten mehr ist. Aber als Gesammtbild wirkt das erste besser auf mich.
    Gruss hn
  • Friedrich Saurer 16. Oktober 2001, 17:07

    @Christian: Schwarzer Karton der nicht mehr so gut aussieht.

    @Silmarin: Ein Teil des Schmutzes ist leider auch in den Nahlinsen (deren Gewinde einen defekt hat)

    @Karsten: Um die Buntstifte ist ein Gummiring => deshalb die "steife Haltung" ;-)

    @Kai: Wie bei den Musik CDs: "DDD" Digital aufgenommen, Digital weiterverarbeit, Digital publiziert
    Das mit dem Schleifpapier habe ich probiert 120er Körnung ist aber noch immer zu grob bzw. das Holz der Stifte ist zu schlecht (low cost)
  • Katja Kalusche 16. Oktober 2001, 16:35

    Hallo,
    hier gefält mir zwar der Ausschnitt und ie Schärfe besser, aber die Beleuchtung(= knalligere Farben) fand ich beim ersten Bild schöner.
    Katja
  • TravelKai 16. Oktober 2001, 12:29

    Das andere Bild gefiel mir besser: spannendere Beleuchtung und vor allem kamen die Farben kräftiger zur Geltung und um die geht es hier ja wohl. Die Schärfe (Ausmaß und/oder Verteilung) waren aber nicht der Hit.

    Hier sieht alles etwas flau und langweilig aus. Außerdem ist es nicht nur im dunklen Bereich griessig. Wahrscheinlich hat Friedrich nur einen einfachen Scanner zur Verfügung. Schade.

    Vielleicht sollte man mit feinstem Schleilfpapier die Holzflächen glattschleifen. Hier als Makro kommen die unheimlich rauh rüber wie ich finde.
  • Karsten Kreiß 16. Oktober 2001, 10:56

    Wenn die Buntstifte ein bißchen "wuseliger"angeordnet werden, könnte daraus "Neulich auf der Buntstifte-Betriebsversammnlung" werden.
    (;-)
  • Klaus Kettner 16. Oktober 2001, 10:22

    Gefällt mir besser als die erste Version, die Beleuchtung ist hier stimmiger.

    -kk-
  • Silmaril Silmaril 16. Oktober 2001, 10:21

    *wedelwedel den Spitzer-Staub vom Bildschirm* ;)
    Sehr lebensecht, man hat tatsächlich das Gefühl, die Staubpartikel wegblasen zu müssen!

    Gruss, Franziska
  • Chris FM 16. Oktober 2001, 10:11

    Uiiiih! Klasse Stilleben!
    Diese knackige Schärfe.
    Ein etwas anderer "bunter Strauss".
    Nur schade, daß es im Schwarzen etwas krümelt; scan?
    Gruß
    Christian