Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Armin Stadlober


Pro Mitglied, Wien

Farbklecks

Diesen Schwefelporling fand ich heute in Burgenland auf diesem Baum in mehr als 2m Höhe. Mußte also Freihand fotografieren.
Ich weiß, die auffällige Nadel hätte entfernt werden sollen, leider bemerkte ich sie erst zu Hause.

Kommentare 11

  • Deryk Gardener 29. August 2005, 15:00

    Hab mir mal einige Deiner Pilze angesehen und bin an diesem Wunder-Bild hier hängengeblieben.
    Das ist ja echt der Hammer. Diese Farben hauen einen um!
    Auch Schärfe und Bildaufteilung sehr, sehr schön!
    Gruss Deryk
  • Joachim Kretschmer 21. Juni 2005, 19:58

    . . . toll, Deine Pilzserie. Ich habe in diesem Jahr auf diesem Gebiet noch nichts zustande gebracht, aber das Jahr ist noch lang. Zu dieser Aufnahme ist schon viel gesagt und ich schließe mich dem Urteil von Frank an . . . sehr gut.
    V G, Joachim.
  • Armin Stadlober 27. Mai 2005, 8:31

    Vielen Dank für eure Anmerkungen.

    Es stimmt, ich habe diesen Pilz mittels Blitz aufgehellt. Es war deshalb notwendig, da das Motiv ziemlich im Dunkeln lag, und deshalb eine längere Belichtung erforderlich gewesen wäre. Freihand ein unmögliches Unterfangen.

    Ich wünsche euch allen ein (hoffentlich) verlängertes Wochenende.

    Lg, Armin
  • Beat Bütikofer 25. Mai 2005, 0:54

    Gefällt mir sehr gut. Trotz Freihand sehr gute Schärfe, schöne Farben und die Lichtreflexe (sonst eher unbeliebt) passen gut. Die Nadel stört mich eigenlich nicht, vielleicht weil ich sie todsicher auch übersehen hätte.
    Gruss Beat
  • Regina Ochs 23. Mai 2005, 0:15

    Das geht mir auch immer so, das hinterher immer irgendetwas stört, aber so ist das Leben. Ich finde sie stört hier nicht so sehr. Einen schönen gelbton hast du auf deinem Foto, es sieht aus als hättest du den Pilz von unten angeleuchtet oder irgendwie aufgehellt. Ich kann nicht soviel meckern mir gefällts.

    Gruß Regina
  • Ewald Simon C. 22. Mai 2005, 19:20

    Das blendet ja regelrecht ;-))
    Eine fantastische Aufnahme, diese
    Schwefelporlinge scheinen noch sehr
    frisch zu sein. Es wäre zwar perfekter gewesen
    wenn du diese Nadeln entfernt hättest, aber
    wirklich stören tun sie mich nicht, dass gehört
    nun mal dazu.
    Viele Grüße
    Ewald Simon
  • Frank Moser 22. Mai 2005, 18:57

    Farblich sehr schön - kräftig und klar. Ein wunderbar frisches Exemplar.
    Der Bildaufbau ist bestens und auch den Ausschnitt hast Du sehr gut gewählt. Die Lichtflecken im Laub rechts passen sehr gut zum Bild - sowohl farblich als auch als auflockernde Elemente.
    Mit EBB hättest Du die Nadel einfach nur dunkel grün färben brauchen, schon wäre sie kaum noch aufgefallen. Ich halte so etwas für legitim
    Nicht ganz so gefäält mir die Aufhellung der Unterseite - es ist fast kein Unterschied zwischen Ober- und Unterseite. Etwas weniger Licht hätte vermutlich die Plastizität der Konsolen verbessert.
    Deine Aufnahme gefällt mir trotz meiner "Nörgelei" sehr gut.
    Gruß Frank.
  • Katrin MeGa 22. Mai 2005, 18:34

    Schwefelporlinge sind toll und auf dem Bild perfekt zu sehen - schwierige Bedingungen hast Du ja sehr gut gemeistert!
    LG Katrin
  • Ludger Hes 22. Mai 2005, 18:31

    Klasse hast Du bei diesem Schwefelporling die leuchtenden Farben auf dem Foto konservieren können. Ein tolles Bild! Ich komme gerade von einem Spaziergang zurück und habe eine neue Fundstelle entdeckt, am Fuße einer stehenden Eiche. Meine Fotos sind allerdings überstrahlt, hatte keinen Abdunkelungskarton dabei. :-)
    LG, Ludger
  • Burkhard Wysekal 22. Mai 2005, 16:20

    Da geht ja ein Leuchten mit perfekter Schärfe von aus.
    Scheint mir mit Blitz angefertigt zu sein,ist aber kein Manko, weil die Schattenwirkung nur beim genaueren Hinsehen erkennbar wird.Außerdem hattest sicherlich
    keine Wahl bei dem Gegenlicht.
    Auch die Bildaufteilung mit dem Moos als Kontrastbringer
    gefällt mir deutlich.
    Gruß Burkhard.
  • Udo Arnscheidt 22. Mai 2005, 16:13

    Eine sehr schöne Aufnahme! Farben, Aufhellung, Schärfe und Freistellung sind bestens.
    Die Nadel stört mich nicht.