Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Annette Arriëns


Pro Mitglied, dem Bauch heraus ;-)

Farbige Abstraktion (2)

Städtische Serie entstanden in Barcelona. Während einer Geschäftsreise habe ich ab und zu mal die Gelegenheit ergriffen mit der Kompaktkamera architektonische Abstraktionen fest zu halten.
Weil im Reisegepäck ein Stativ kein Platz hatte, sind alle nachfolgende Bilder freihand Aufnahmen.
******************************************************************************
nachträgliche Ausschnittmarkierung; siehe auch dieses Bild und dieses Bild:
eine Ausschmittabstraktion mit dem Nachteil des Qualitätsverlustes.
Gerne Euere Anregungen, Kritik, usw. dazu.
******************************************************************************

Kommentare 13

  • Annette Arriëns 22. Dezember 2005, 21:29

    Franziska: weisst Du jetzt wen ich gemeint habe?
    Annette
  • Christian Camenzind 22. Dezember 2005, 21:23

    Für mein Auge wandert das Auge durch die beiden Punkte oben und unten viel zu schnell durchs Bild,
    im Bild selber findet das Auge keinen halt.
    Also: entweder alles weglassen, oder ein weniger mehr zeigen. Was besser wirkt, kann ich im Moment nicht beurteilen.
    Auf alle Fälle ist der Punkt rechts oben für mich zu "wenig" / zu klein.
  • Polly Magoo 22. Dezember 2005, 11:18

    Schön!
    Schöne Verläufe und Linien...
    Gefällt mir prima!
    Gruß Manuela
  • Franziska Schädel 22. Dezember 2005, 10:34

    @Marc: ja, kann ich nachvollziehen, wenns um rationale Bildinformationen geht. Ich schau ein Bild eben auch mit dem "Bauch" an und lass meine Augen gerne führen - in eine Richtung, auf einen Punkt zu. Kanns nicht besser erklären. Aber das ist ja das Schöne an der Fotografie: jede/r sieht wieder anders, interpretiert anders.
    LG Franziska
  • Lehmann Marc 22. Dezember 2005, 7:34

    Franziska , mein Auge trifft zuerst in die Mitte , Bänder ...gespannte Bänder , wandert nach oben rechts , ach soo , da sind sie fixiert die Bänder , wandert nach unten links und wird fündig , denn hier ist der 2. Fixpunkt den es braucht um die Spannung aufrecht zu halten . Andernfalls hängen die Bänder in der Luft und die Spannung wird nicht plausibel .
    Kannst Du meine Wanderung nachvollziehen ? ;-))
  • Franziska Schädel 21. Dezember 2005, 22:39

    ...keine Ahnung, wen du da meinen könntest....
  • Ruedi Stähli 21. Dezember 2005, 22:39

    Gefällt mir in seinem engen Schnitt sehr gut!
    Liebe Grüsse aus Bern
    Ruedi
  • Annette Arriëns 21. Dezember 2005, 22:36

    @Franziska: ich kenne sicher eine Person der das bestätigen würde.
  • Franziska Schädel 21. Dezember 2005, 22:34

    @Annette, Marc: Das Aug weiss nicht, soll es nach unten oder nach oben schauen - für mich ist das untere Rohr zuviel und zu dominant.
    lg Franziska
  • Lehmann Marc 21. Dezember 2005, 22:25

    Das sehe ich auch so , das 2. Rohr MUSS da sein !
    mfg marc
  • Annette Arriëns 21. Dezember 2005, 20:56

    @Franziska: aber klar, spielst Du auch gerne Ping-pong?
    Deine Überlegung habe ich auch ausprobiert. Was mir an diesem Ausschnitt gefiel, ist die Spannung zwischen unterem Rohr und oberen Befestigung.
    @Nik: danke für Deine Worte!
    l.G. Annette
  • Niklaus Z. 21. Dezember 2005, 20:51

    Sehr schöne Perspektive, gefällt mir!
    Liebe Grüsse
    Nik
  • Franziska Schädel 21. Dezember 2005, 20:39

    Darf ich dir den Ball "Quadrat" hier zurückspielen? Ohne das Rohr in der linken unteren Ecke würds mir gut gefallen. Wie ein Palmblatt.
    LG
    Franziska

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 372
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz