Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
732 2

Stefan Grünig


Pro Mitglied, Krattigen

Farbenspiel

Mit der sinkenden Sonne werden die Farben am gegenüberliegenden Ufer des Tso Moriri immer intensiver. zZwischendurch frischt der Wind einwenig auf und die sonst spiegelglatte Wasseroberfläche kräuselt sich einwenig. Dennoch ist die Farbenpracht ein wahrer Augenschmaus.

Damit ich mal etwas mehr in die Landschaft hinein zoomen kann, reicht mir Sandra ihr 24-120mm Objektiv. Damit kann ich nun richtige Landschaftsgemälde malen. Kaum zu glauben, welch vielseitige Farbenpracht Mutter Erde selbst im Felsengebiet zu Tage bringt.

Wir geniessen diese Abendstunden fernab von jeglicher Zivilisation in vollen Zügen und sind einfach nur zutiefst glücklich.

Sandras Variante:

Tso Moriri Detail
Tso Moriri Detail
Sandra Ka

Nikon D300, AF Nikkor 24-120mm, Blende 9, 1/250 Belichtung, 120mm Brennweite, 200 ISO, zirkular Polfilter, freihand, aus RAW. (07.09.11)

-----

Sandras und Stefs Natur-Welten-Webseite mit vielen Informationen über unser fotografisches Schaffen, unsere vielseitigen Projekte, interessanten Bildgalerien und mit An- und Abmeldemöglichkeit für die beliebten FOTOMAILS, welche regelmässig unsere aktuellen Erlebnisse schildern.

http://www.natur-welten.ch

Kommentare 2