Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
331 8

Heinz van Wasen


Free Mitglied, Essen

Farbe ins Rad!

Aufgenommen in Venlo/NL mit Contax G2/50mm auf Ilford Delta 100, nach Ausbelichtung handcoloriert und wieder digitalisiert

Kommentare 8

  • Dieter Echterhoff 5. April 2004, 15:49

    Hallo Heinz, das Kolorieren mit Eiweißlasurfarben kenne ich auch noch. Schönes Foto, schöne Arbeit.
    Ich sehe in dem Motiv versteckt eine Frauen-Fußballmannschaft mit Trainerin und einer Ersatzspielerin. Ich kann mich jedoch auch irren.
    Gruß Dieter
  • Yang Fang 27. Februar 2003, 16:46

    interessante Szene und Nachbearbeitung. Ein strenge diagonale Komposition wäre auch gut.
  • Klaus Kuhn2 13. September 2001, 17:00

    Tolles Foto, ist schon ohne Nachbearbeitung gelungen. Schön das es noch Künsler gibt die der digitalen Welt trotzen.
  • Marc Jaeger 13. September 2001, 15:22

    Tja, ich als Digitaluser, kenn mich mit den Filmnamen nicht so aus.
    Gruß
  • Heinz van Wasen 13. September 2001, 11:43

    Genau so. Worauf der Ilford Delta 100 als benutzter SW-Film schon hinweist. Foto auf Papier entwickelt, von Hand mit Farbe coloriert und dann eingescannt.
    Gruß Heinz
  • Marc Jaeger 13. September 2001, 10:49

    Schönes Bild! D.h. es war ursprünglich schon schwarz-weiß und du hast es dann mit "deinen" Farben angemalt? Nicht, wie letzt mal zu sehen war, ein buntes Bild schwarz-weiß gemacht und die Rahmen wieder zur ursprünglichen Farbe, mitteles "Protokollpinsel", gemacht?
    Gruß Marc
  • Heinz van Wasen 13. September 2001, 9:37

    Durch einen dünnen Farbauftrag bleiben die unterschiedlichen ursprünglichen Grauwerte erhalten - so erscheinen auch die Schatten.
    Gruß Heinz
  • Arnfried Weber 13. September 2001, 9:32

    Klasse Idee, gefällt mir wirklich sehr gut. Mich würde mal interessieren wie Du bei Handcolorierung die Schatten hinbekommst?
    Viele Grüße aus Dresden, Arnfried