Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Mata Hari 59


Free Mitglied

Kommentare 5

  • golin 14. Mai 2014, 23:14

    Ja, sehe das ähnlich wie meine Vorschreiber, dazu kommt auch noch dass das Licht für die Art der Aufnahme zu hart war.
    Die Bestimmung des Falter ist nicht so einfach, der Doppelkern im Vorderflügel und die Zeichnung des Hinterflügels weisen eher auf das Rotbraune Ochsenauge ( Maniola tithonus) hin.
    lg golin
  • joasch 14. Mai 2014, 22:53

    Das Motiv ist klasse, aber wie Toni ist es mir zu
    überschärft und auch die Farbsättigung
    finde ich etwas übertrieben.

    VG Joachim
  • Tobila 14. Mai 2014, 20:08

    Ich denke, es handelt sich um das grosse Ochsenauge, das Du uns beim Blütenbesuch präsentierst. Die Perspektive finde ich gut, mit der Schärfeebene auf Kopf und erstem Falterdrittel. Die abfallende Schärfe gegen die Flügelenden hin macht das Bild lebendig.Auch farblich sehr gefällig.
    Was ich nicht so schätze, sind die feinen, hellen Randsäume, gut sichtbar beim dunkeln Flügelteil im Übergang zum Hintergrund. Diese Säume entstehen, wenn ein Bild (über)schärft wird. Meines Erachtens brauchst Du das Bild nicht einmal derart fest zu schärfen, weniger wäre um einiges besser.
    Gruss Toni
  • Bergit Brandau 14. Mai 2014, 18:06

    Pose – nun ja. Fokus perfekt. Farblich fantastisch. Schnitt gut. Titel witzig. = Schickes Bild. :-)
    Gruß
    Bergit

  • Frank G. P. Selbmann 14. Mai 2014, 13:14

    ein sehr schönes makro
    gruß frank