Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manuel Wolf


Free Mitglied

Falke kurz vor dem Sturzflug

Geschossen in der Falknerei im Wildpark Schloss Tambach - der Falke (hier im Training mit dem Federspiel) auf dem Wendepunkt seines Steigfluges - unmittelbar vor dem erneuten Sturzflug; Die EOS 6D kommt hier deutlich an die Grenzen von Verschlusszeit, AF und Serienbildgeschwindigkeit...hier wäre eine Kreuzung von 6D und 7D wünschenswert.....achja...ja...die gibts...die heisst "5D MkIII....

Kommentare 2

  • Manuel Wolf 11. Mai 2014, 21:48

    Danke für die Blumen ;-) Du wirst das selbst auch kennen: mit der Ausrüstung steigt auch die Erwartungshaltung an die Qualität der Ergebnisse. Ich werf heute RAWs weg - da hätt ich vor 10 Monaten noch mit der Zunge drüber geschnalzt... Greifvögel im Flug sind nichts für die 6D - gerade mit dem 200er 2.8 ist da der AF zu langsam, um die hauchdünne Schärfeebene präzise zu setzen...und (vor allem beim Zielanflug aufs Federspiel) ist 1/4000s oft nicht knackig genug....
  • Karolina Gasteiger 11. Mai 2014, 21:23

    da hast du meske aber trotzdem toll erwischt! mir ist bis jetzt noch kein so gutes gelungen.
    gefällt mir gut.
    lg karo

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 309
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 6D
Objektiv Canon EF 200mm f/2.8L II
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/4000
Brennweite 200.0 mm
ISO 100