Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Carmen Orth


Free Mitglied, Würzburg

Fachsimpelei (3D-Anaglyphe)

Silke Haaf und Paul Thöle beim Stereotypentreffen in Berlin 2008.
Heute wieder mal eine Anaglyphe. Freue mich, wie immer, über Verbesserungsvorschläge. Ich weiß, Paul´s Hand ist angeschnitten (er wird's verkraften), aber ich wollte bei einem Schnitt nicht auch noch Silke's Ellbogen amputieren - das verzeiht sie mir nie. ;-)
Das Stereo habe ich mit einem Kodak C 743 - Stereogespann, einer freundlichen Leihgabe von Paul Thöle , gemacht. Nochmals vielen Dank, Paul!

---Anaglyphentechnik für Rot/Cyan- oder Rot/Blau-Brille ----       (Klick für I n f o)
---Anaglyphentechnik für Rot/Cyan- oder Rot/Blau-Brille ---- (Klick für I n f o)
Engelbert Mecke

Kommentare 8

  • need4space 16. Mai 2008, 1:08

    Zwar ist das Bild unsynchron, aber hast Du es sehr gut montiert. Bei mir dominieren Gesichtausdrucke des Rechten Bildes in 3D und das Raumbild kommt erstaunlicher Weise auch zu stande.

    Die Aufnahmetechnik ist kein Geheimnis und ist es im Grunde sehr einfach.
    Es sind zwei Hauptfaktoren für gute Räumlichkeit. Erste ist eine richtige Aufnahmebasis zb. 1/30 der Entfernung zu erstem Gegenstand im Bild (also zb. 16 cm Basis bei entfernung von 5 m zu ersten Gegenstand im Bild). Zweite , sogar die wichtigste ist (schon von Dir mal erwähnte) Staffelung (Raumbildaufbau) .
    Wie hier zb.
    Urlaubserinnerung
    Urlaubserinnerung
    Engelbert Mecke

    Ich bin sicher, daß Du sowas auch sehr gut hinbekommen könntest :-)

    Liebe Grüße von Rafa
  • Carmen Orth 15. Mai 2008, 20:31

    Hallo Paul,

    dafür, daß Du kurz angebunden bist, warst Du aber ziemlich informativ. ;-)
    Ja, ich benutze die neueste SPM Version. Danke auch für den weiteren Link. Ah, der Herr Imre Zsolnai-Nagy hat wieder neue Anaglyhen hochgeladen. Ich bin früher schon mal auf seinen Seiten gelandet.
    Kann mir mal einer veraten, wie der das macht, so eine fantastische Tiefe hinzubekommen? :-)

    LG
    Carmen
  • Paul Thöle 15. Mai 2008, 19:36

    Hallo Carmen,

    ja so lernst Du alle Probleme aber auch alle Möglichkeiten
    der Stereofotografie mit Einzelkameras kennen.

    Über die 4 cm Basis hat sich bis jetzt ja noch keiner beklagt.
    Damit kann man bei solchen Motiven schon ganz schön nah ran gehen.

    Auch die leichten Größenunterschiede durch die versetzte Anordnung
    der Kameras werden durch SPM leicht behoben.

    Ihr benutzt doch auch alle die neue SPM Version 3.23 bzw 3.23a.
    http://stereo.jpn.org/ger/stphmkr/index.html

    Was dann mit SDM geht und wie man Anaglyphen anders macht siehe hier:
    http://imre3d.axo.hu/crazy/index.htm

    Bin im moment etwas kurz angebunden, weil ich gerade die Koffer für den SDM Workshop in Bautzen packe.

    Bin also für ein paar Tage offline.

    Tschüss

    Paul
  • SisX 15. Mai 2008, 18:54

    da könnte man doch jetzt eine lustige Animation draus machen... :-)))
  • Carmen Orth 15. Mai 2008, 16:13

    @ Silke
    ja, habt ihr! :-)
    Aber das ist echt witzig, abwechselnd mit dem linken und dem rechten Auge zu schauen, quasi wie ein "Mini-daumenkino".

    LG
    Carmen
  • Carmen Orth 15. Mai 2008, 16:07

    Hallo SisX,

    ja, ich weiß, das Gespann wird mechanisch ausgelöst und das funktioniert leider nicht immer ganz synchron. Die beiden haben sich ganz normal unterhalten - naja, so weit das bei Stereotypen überhaupt möglich ist ;-)
    Bei einem der Teilbilder hat Paul den Mund offen, beim zweiten geschlossen.
    Trotzdem wollte ich der "Fangemeinde" dieses Bild nicht vorenthalten. Da ich nur einen Upload pro Woche habe und mit reicher Beute vom Stereotypentreffen zurück gefahren bin, habe ich eine Menge Material, um euch noch eine ganze Weile mit "Impressionen" aus Berlin eindecken zu können - auch mit teilweisen Synchronisierungsfehlern. ;-)

    LG
    Carmen
  • Silke Haaf 15. Mai 2008, 15:56

    Da haben wir wohl weitergeplappert...;-)

    Sieht aber witzig aus,
    wenn man abwechselnd mit dem linken und dem rechten Auge schaut.

    Gruß von Silke
  • SisX 15. Mai 2008, 15:36

    ich hab etwas Schwierigkeiten bei den Gesichtern..
    ich krieg die irgendwie nicht richtig klar zu sehen..
    Motiv ist natürlich sensationell .. :-))))