Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Hardy Köhler


Free Mitglied

Fabrik-Nr. 2 !

da hat die "Statsjernvaagarnes Werkstad" in Helsingfors* 1875 doch schon einen stolzen Renner, der immerhin bis zu 80km/h fuhr mit ihren ersten beiden Loks doch was richtig Gutes hingeriegt. Sie war bis 1924 im Einsatz und ist dann letztendlich im "Suomen Rautatiemuseo" ** gelandet. Dort gibt es eine hervorragende Sammlung an historischen Schienefahrzeugen, viele betriebsbereit, super Zustand. Aber leider zu eng und oft nicht richtig fotogen aufgestellt.
Dieses Foto ist aus drei Einzelbildern zusammengesetzt. Alternativ wäre ein Superweitwinkel nötig gewesen, was aber zu schrecklichen Verzerrungen geführt hätte.
Hinter der Lok hängt übrigens der letzte der 3 Zarenzüge (Finnland war bis 1918 ein Großfürstentum des russischen Zaren), die anderen haben die Revolutionswirren nicht überlebt.

* Dass die Finnen im Süden so oft schwedische Bezeichnungen und Städtenamen verwendet haben, ist mir nicht ganz verständlich. Heute gibt es noch ca. 5% schwedisch-muttersprachliche Finnen. Diese staatseisenbahneigenen Werkstatt stand jedenfalls in Helsinki und so hieß die Stadt damals auch schon...

** Finnisches Eisenbahnmuseum in Hyvinkää

Kommentare 0