Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
9.301 24 Galerie

Sirko Glaetzer


Free Mitglied, Torgau

F i n a l . . .

Nun zum Schluß (ich verspreche dieses Jahr keine Tropfen mehr zu zeigen :o) eine letzte
Zusammenfassung die technisch etwas verbessert wurde. Ich habe versucht alle Kritiken umzusetzen. Der
Lerneffekt hat sicherlich auch bei mir wieder zugeschlagen. Abschließend danke ich allen "Kritikern",
(wenn man das so nennen kann) ohne die kaum ein Anreiz gewesen wäre, es besser zu machen :o) ...

G2, 250D, Pol., Stativ, Blitz, Blene 8, Verschluß 1/250

H²O/V2
H²O/V2
Sirko Glaetzer

Kommentare 24

  • Jm. Disko. 16. August 2006, 13:49

    ++
  • Michael T.T. 19. Dezember 2001, 21:10

    Gratulation...Du hast Dich selbst übertroffen! Schon die anderen Tropfen waren klasse-auf meinem PC prangen sie als Hintergrundbild seit Tagen(!)
    Gruß
    Michael
  • Beate Zäch 13. Dezember 2001, 14:06

    Herzlichen Glückwunsch zum Fundus!
    Gruß, Bea
  • Ra.S. 13. Dezember 2001, 10:30

    ich habe die anderen nicht richtig mitbekommen, aber dein herantasten an das endgültige bild hat sich wohl gelohnt!!!!! sehr schöne serie. ralph
  • Lutz-Peter Hooge 13. Dezember 2001, 0:37

    Ne technische Anmerkung:

    Die Ränder des Glases und des Tropfens sehen arg stufig aus - versuchs mal mit nem andere Verkleinerungsalgorithmus (evtl Schrittweise verkleinern) und/oder schärfe nicht so stark nach.
  • Peter F 12. Dezember 2001, 23:29

    tolle serie,
    welche flüssigkeit wurde hier verwendet ? cola ?
    gruss peter
  • Christian Kreuzer 12. Dezember 2001, 20:58

    Ein im wahrsten Sinne des Wortes
    krönender Abschlus!
    Das war eine tolle Serie, Sirko *beeindrucktsei*.
    Gruss Christian
  • Beate Zäch 12. Dezember 2001, 20:53

    genial - unnachahmbar! Zumindest für mich.
    Ich schlags mal für den Fundus vor.
    Gruß Bea
  • Monika Die 11. Dezember 2001, 1:01

    Ich habe ja schon das andere Tableau gesehen und den Löffel nach Deiner Erklärung dann bereits beiseite gelegt *lach*

    Ach, ich wünschte mir nur, ich könnte das auch. Dafür bin ich aber wohl nicht konsequent dazu und dann habe ich auch nicht Dein Maschinengewehr, die G2.

    Die Studie ist total interessant und super gelungen.

    Moni




  • Carlos Methfessel 9. Dezember 2001, 23:47

    Wie konnte ich diese Serie übersehen haben.... ich war heute schon mal hier... das andere Tableau im Fundus gesehen.... und wie bei ein paar anderen Anmerkern mir gedacht daß die Aufstellung und Auschnitt nicht perfekt waren. Aber dieses hier : Perfekt!!!
    Kann man diesen mit dem im Fundus austauschen?
    Beispielhaft auch die Umsetzung von Kritiken am vorherigen Bild. Ja, in der FC kann man manchmal doch viel lernen :-)
    Mich wundert aber daß Du die Schatten nicht wegretuschiert hast (grins)

    Grüße
    Carlos
  • Hans-Wilhelm Grömping 9. Dezember 2001, 20:38

    Ich bewundere dein Können! Gruß Hawi
  • Rudolf Dick 9. Dezember 2001, 16:49

    Meine Anerkennung, Sirko! Das klingt nach so vielen respektvollen Anmerkungen banal, aber es ist meine volle Überzeugung! Nach Deinen Fotos wird der Konsum von Cola steigen, denn viele werden Dein Experiment mit eben diese Getränk ausprobieren wollen.
    Gruß, Rudolf
  • Günter Schneider 9. Dezember 2001, 15:46

    nochmal eine kleine frage am rande:
    (vielleicht hat es ja noch eine ganz besondere bedeutung)
    aus welchem grund hast du gerade cola genommen ?
  • Stefan Garbe 9. Dezember 2001, 15:43

    auch wieder tol geworden - aber noch kleiner sollten die Einzelbilder nicht werden
  • Klaus Pollmeier 9. Dezember 2001, 14:04

    Hallo Sirko,
    eine sehr interessante serie die technisch sehr anspruchsvoll ist. Die Umsetzung ist dierwirklich gelungen.

    Zum Thema Perfektionismus:
    Auf einigen Bildern ist der Wasserstand ein klein wenig niedriger als auf anderen. Nur daran erkennt man, daß es sich nicht um eine durchlaufende Serie handeln kann.
    Klaus

Informationen

Sektion
Klicks 9.301
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie