Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stephan Sühling


Free Mitglied, Borken-Weseke

Eye of the tiger

Aufgenommen im Duisburger Zoo.
D 70 mit Tokina 80-400

Kommentare 4

  • Axel Schober 25. Mai 2005, 12:33

    Das Tier hast du auf jeden Fall klasse eingefangen. Er hat dich im Visier. Sieht fast aus wie ein Wildlife Foto.

    Mit den Farben haben die anderen Recht. Fotos aus solchen Lichtsituationen kann man oft nicht unbearbeitet verwenden. Standardbearbeitungsschritte sind bei mir i.d.R.:
    - Tonwertkorrektur (entfernt hier den leichten Grauschleier)
    - ggf. die Farbsättigung etwas erhöhen
    - das verkleinerte Bild mit "unscharf maskieren" nachschärfen. Wieviel, hängt vom Motiv und persönlichen Geschmack ab. Sollte man aber in jedem Fall machen, wenn das Motiv feinere Strukturen hat. Diese gehen beim Verkleinern normalerweise unter.

    Um den angeschnitten Schwanz dazuzuzaubern braucht man allerdings schon ein bisschen Übung und Fingespitzengefühl.

    Gruß Axel
  • Foto Dreams 25. Mai 2005, 12:21

    @Stephan Klar! Nein, einzelne Farbregler hab ich überhaupt nicht benutzt, Bearbeitung beschränkte sich im wesentlichen auf Tonwert- und Kontrastkorrektur und nur ganz minimale Sättigungskorrektur. Und den linken Bereich hab ich angestempelt. Ich schreibs Dir detaillierter per QM!
    LG Tina
  • Stephan Sühling 25. Mai 2005, 12:13

    @Benny und Tina:
    Dank an Euch für die konstruktive Kritik!
    Muss mich wohl doch mal mehr um die EBV meiner
    Bilder kümmern - das von Dir überarbeitete Foto ist
    doch sehr beeindruckend, Tina!
    Hast Du mit den Farbreglern die Farbe intensiviert?
    Kannst Du mir ein paar Tipps geben?
    Danke!
    lg Stephan
  • Foto Dreams 25. Mai 2005, 11:19

    Kann mich Benny anschließen ... ohne es vorher gelesen zu haben, war das mein erster Eindruck. Der abgeschnitte Schwanz ist schade und das Bild braucht dringend eine Tonwert- und Kontrastkorrektur, dann ist es wunderschön. Der Blick des Tigers ist super eingefangen.
    Hab mal etwas gespielt, wie gefällt Dir das?

    Nur auf die Schnelle gemacht und jetzt im Weiß leider etwas überstahlt, aber aus der Originaldatei wäre das sicher noch schöner hinzukriegen. Die verkleinerte Version nochmal zu bearbeiten ist immer etwas heikel.
    Soll ja auch nur zeigen, was machbar sein könnte.
    GLG Tina