Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
"Ey, guck' mal..."

"Ey, guck' mal..."

418 10

Thomas Jüngling


Pro Mitglied, Quedlinburg

"Ey, guck' mal..."

"...da hat sich schon einer auf die Fresse gepackt - kann dem mal einer hochhelfen?" - so rief es am 3. September 2014 einmal vom Führerstand der 99 6001, als ich mal wieder ein paar Aufnahmen aus der Froschperspektive machte. Mehr als einmal ging ich dafür auf Tuchfühlung mit dem Boden.
Hier war's das Grenzzeichen, welches ich im Vordergrund haben wollte, wobei es mir bein Herrannahen der Lok noch ein paar kriechende Geländeübungen abverlangte, Grenzzeichen, Lampenmast und Weichensignal halbwegs ausgewogen anzuordnen.

Der dritte Tag...
Der dritte Tag...
Thomas Jüngling
Mal durch's Fenster...
Mal durch's Fenster...
Thomas Jüngling
Durch das sonnige Selketal...
Durch das sonnige Selketal...
Thomas Jüngling


Aufnahme aus dem Bahnhof Stiege mit Canon EOS 700D im manuellen Modus, entwickelt aus der RAW-Datei. Anschließend perspektivisch entzerrt.

Kommentare 10

  • Klaus Berlin 28. September 2014, 13:05

    Ganz hervorragendes Bahnbild von Dir... es ist aber alles schon gesagt ;o)
    Bücken lohnt sich immer, stimmt!
    BG Klaus
  • Dieter Jüngling 26. September 2014, 22:55

    Ja, Ja, manchmal musste auch ich schauen, wo du abgeblieben bist.
    So lange du nicht unter der Lok liegst, ist die Welt in Ordnung.
    Die Aufnahme ist dir echt gut gelungen.
    Gruß Vati
    Bin wieder zu Hause
  • Joachim Schmid BW 23. September 2014, 18:36

    So niedrige Kamerapositionen sind immer eine Herausforderung für den Fotografen!
    Prima gemeistert. Dampflok prima festgehalten zwischen Weichenlampe und Leuchtenmast.
    Gruß Joachim
  • 94 2105 23. September 2014, 17:36

    Solch ein tiefer Blickpunkt ist immer wieder lohnenswert, wie du mit deiner Aufnahme wieder bewiesen hast. Es macht einige Mühe sich so eine Aufnahme zu erarbeiten und bei dir hat sich diese Mühe auf jeden Fall gelohnt. Der Aufbau ist wirklich ausgewogen, gerade die Laterne hätte mir auch einiges Kopfzerbrechen bereitet. Bei anderen "Froschperspektiven" habe ich mir gelegentlich auch schon einige "graue Haare" verloren ;-) :
    Himmelfahrt beim Pollo
    Himmelfahrt beim Pollo
    94 2105

    Wenn es Herbst wird...
    Wenn es Herbst wird...
    94 2105

    Einträchtiges Nebeneinander
    Einträchtiges Nebeneinander
    94 2105


    VG Felix
  • Matze1075 22. September 2014, 21:52

    Beeindruckender Bildaufbau!!
    Sah bestimmt lustig fürs Personal aus ;-)

    vg matze
  • thorsten-aus-thueringen 22. September 2014, 21:08

    Heißt das Grenzzeichen nicht "Polizist"?
  • cundafoto 22. September 2014, 17:10

    Fotograf am Boden, Aufnahme gelungen. Sehr schöne Bildgestaltung.
    VG Claus
  • makna 22. September 2014, 15:53

    Top-Frosch-Perspektive, mit allen Details vom Grenzzeichen über Weichenlaterne und -stellhebel bis zur Lampe sehr gut entzerrt dargestellt - und das Hauptmotiv mit dem wirklich verwundert dreinblickenden Lokführer damit höchst attraktiv eingefangen !!!
    BG manfred
  • BR 45 22. September 2014, 15:47

    Hey Thomas, das ist ein phantastischer Bildaufbau für den sich die lästernden Worte des Lokpersonals eindeutig gelohnt haben.
    Eine Spitzenaufnahme und die Jungs auf der Lok hatten auch ihren Spass, was willste mehr ;-))
    Grüsse Andy
  • tennschter 22. September 2014, 15:32

    Hallo Thomas,
    das alles unter den berühmten Hut zu bringen ist Dir doch gelungen.
    Grüße vom tennschten

Informationen

Sektion
Ordner HSB
Klicks 418
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 700D
Objektiv ---
Blende 13
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 24.0 mm
ISO 400