Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Hartmut Schulz


Pro Mitglied, Neunkirchen-Seelscheid

Extrem

Heute bei mir in der Firma auf dem Hof entdeckt.
Ich habe mit dem Fahrer gesprochen, da ich diese Anordnung und die Vielzahl der Achsen in Deutschland noch nicht gesehen habe.
Es ist ein abgespeckter Mega-Liner, der nach Bedarf auf den genehmigten Strecken noch aufgerüstet (verlängert) werden kann.
.

Kommentare 14

  • Cimhtur (Mic R.) 7. November 2011, 10:36

    Klasse gesehen, den D-Tec Auflieger. Es handelt sich dabei um einen sogenannten Holland Sattelauflieger, dort sind dieses Zugkombination ganz alltäglich und nichts besonderes.

    Liebe Grüße MIC
  • Peter Mayer 1963 2. Mai 2009, 13:03

    Sieht man im Mannheimer Hafen öfters....ist schon ein gewaltiges Teil.
    Gruss Peter
  • The Wanderers 2. Mai 2009, 11:53

    Hi Hartmut***Das hätte ich in Europa auch nicht vermutet. Ist ja wirklich fast für unsere Verhältnisse gebaut, Toller Truck******
    Gruss Eberhard
  • Simi64 30. April 2009, 22:43

    Also ich versteh davon nicht viel - aber der LKW hat ganz schön viele Räder....)))) lg und schöne WE, Simone
  • Benjamin L. 30. April 2009, 21:03

    Schicke Kombi hast du da erwischt.

    Evtl. komm ich im Juni wieder zum TGXen, dann muss ich mal ein paar 5-achsige Schweizer Maschinen fotografieren um mit deinem Auflieger mithalten zu können ;)

    Gruß Benjamin
  • Hartmut Schulz 30. April 2009, 11:02

    @Steffen: so hat es mir der Fahrer auch erzählt.
  • Steffen FG 30. April 2009, 10:47

    Solche LKW waren bei uns auch schon öfter im Betrieb, haben für den Fahrer vorallem den Vorteil, dass der hintere 3Achsige Teil des Aufliegers mit seinem Container abgekoppelt und einzeln stehen gelassen werden kann, so kann der vordere Container dann auch noch beladen werden.
    Bei Aufliegern wo das nicht geht, sind die Container sonst so aufgeladen, dass die Ladetüren des vorderen Containers Richtung Zugmaschine zeigen.
    Das bedeutet für den Fahrer aber viel Können um den Auflieger dann so an die Rampe zu stellen, dass die Zugmaschine im 90° Winkel zur Rampe steht, außerdem geht das auch nur, wenn auch der Platz dafür da ist.
    Konnte dieses Szenario schon paar mal mit ansehen und war sehr beeindruckt. Da haben es die Fahrer mit diesen Aufliegern schon erheblich leichter gehabt.

    MfG Steffen
  • M.Hogreve 30. April 2009, 7:56

    Interessanter LKW, so hier noch nicht gesehen, kurioses Nummernschild übrigens :-)
    lg
    Manfred
  • Hartmut Schulz 30. April 2009, 6:42

    @Richard: In Deutschland hat der stärkste Serien-LKW 680 PS.
    Es ist ein M.A.N.
  • Thody Keller 30. April 2009, 5:46

    Bildaufbau ist Dir gelungen. Eine schöne Aufnahme.
  • Richard. H Fischer 30. April 2009, 1:39

    Whow, wie die Roadtrains in Australien. Mich würde mal interessieren wieviel PS die Maschinen haben. Lieben Gruß, Richard
  • Hartmut Schulz 29. April 2009, 23:34

    @Erich: Das war eine 3-achsige Zugmaschine, dahinter war aufgesattelt und dann noch einmal zusammengefügt.
  • Erich-S 29. April 2009, 23:28

    Hallo Hartmut :)

    Der DAF 105 XF ist in der Tat eine Seltenheit,
    denn in Deutschland sind 5 Achsigesolofahrzeuge
    leider nicht zulässig :(
    Aber hier kannst Du ein paar interessante Trucks sehen:

    http://www.baumaschinenbilder.de/forum/thread.php?threadid=935

    Gruß Erich



  • Wolfgang Kölln 29. April 2009, 22:23

    Wow! Der will wohl unseren australischen Road Trains Konkurrenz machen, oder? ;-))) Aber tatsächlich ein interessantes Gefährt, Hartmut; würde wahrscheinlich selbst mir auf der Straße auffallen, denke ich...
    Gruß Wolfgang