Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
... expressiv kristallin ...

... expressiv kristallin ...

2.124 6

-Thomas-


Free Mitglied, Pirna/Erfurt

... expressiv kristallin ...

Fassadenteil vom Dresdener – Karstadt – Sport – Schnäppchen – Tempel

Hier ein kleiner Auszug aus dem I-Net:
"Der Bau ist ein klassisches Beispiel der DDR-Moderne und besticht mit einer wabenförmig-stacheligen Fassade, die in Deutschland ihresgleichen sucht. Wäre sie von Egon Eiermann, Frank Gehry oder Archigramm entworfen, man hätte ihr längst schon das Siegel des schützenswerten Kulturgutes aufgeklebt. Jedoch die Architekten, die sie 1978 errichteten, hießen Simon und Fokvari, und keiner kennt sie mehr. Offensichtlich haftet ihrem Bau neben seiner Grandezza auch eine gewisse Tragik an, versuchte er doch in der Mangelwirtschaft der DDR eine viel zu große, viel zu futuristische Geste. Doch an diese historische Epoche möchte sich in Dresden offenbar niemand mehr erinnern."


Anmerkungen negativer wie positiver Art ausdrücklich erwünscht.

... Völkerfreundschaft ...
... Völkerfreundschaft ...
-Thomas-

... expressiv kristallin ...
... expressiv kristallin ...
-Thomas-

Kommentare 6

  • -Thomas- 17. Juni 2005, 9:55

    @all: Danke für eure Anmerkungen. Freut mich, dass Ihr Euch mit dem Bild näher befasst habt.
    Thomas
  • Thomas Hö. 15. Juni 2005, 17:32

    Hallo Thomas,

    die gezeigte Fassadengestaltung weist Ähnlichkeiten zur Gestaltung des Brunnens auf dem Straußberger Platz in Berlin auf. Inwieweit hier die selben Architekten tätig waren, kann ich jedoch leider nicht sagen.

    Gruss Thomas

  • André Engelhorn 14. Juni 2005, 14:03

    Klasse, super Detailaufnahme (auch hier interessante Infos zum Fotomotiv). Wie M@rco schon sagt, sehr gelungener Bildaufbau, dazu ordentliche Schärfe. Ich hätte vielleicht noch versucht, die Verschmutzung (oder was auch immer) an dem Zacken ganz links ein wenig abzumildern oder zu entfernen, das lenkt unnötig ab. Ansonsten - perfekt.
    Gruß, André
  • M@rco Schulz 14. Juni 2005, 13:08

    au feines Detail, auch mit dem Fluchtpuntk rechts unten gut aufgebaut!
    Gruß Marco
  • -Thomas- 14. Juni 2005, 12:35

    @Mario: Bist Du jetzt willenlos? Ich weis vor Schreck gleich gar nicht was man da macht. Da hilft wahrscheinlich nur der große rote Notausknopf. :-)
    Thomas
  • Nicole Winkler 14. Juni 2005, 8:51

    Ich glaub in Magdeburg, hat/hatte das Zentrumwarenhaus so was ähnliches. Schöner Ausschnitt mit guter Schärfe. Aber eigentlich interessant finde ich deine Erklärung dazu.
    Gruß Nicole