Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
528 13

Foto-Heini


Basic Mitglied, Lübeck

Kommentare 13

  • Foto-Heini 27. März 2009, 18:53

    @Bodo: ich bin für jeden spaß zu haben, nur die variante "vorgetäuschte mimose" hatte ich bisher noch nicht :-)
  • BodoBeutlin1000 27. März 2009, 18:48

    Entschuldige bitte, dass ich mir den Spaß erlaubt habe.
    Es war einfach zu verlockend dich zu locken um genau diese Reaktion zu erhalten. Nimm doch nicht alles so ernst. Ich werde mich bessern...
  • Foto-Heini 27. März 2009, 18:13

    @hundefotofraf: Ich schwöre, dass ich den Vogel nicht getötet habe ! Er ist nicht den Pfeiltode gestorben - jedenfalls steckte kein Pfeil in ihm.
  • Foto-Heini 27. März 2009, 14:22

    @Bodo: Vielen Dank für diese billige Retourkutsche, du Mimose !
  • BodoBeutlin1000 27. März 2009, 10:14

    Ein toter Vogel. Oh je - oh je...
    Sollen wir uns etwa Gedanken darüber machen?
    Willst irgend jemanden damit schockieren?

    Das Foto ist überschärft, der Ausschnitt ist fragwürdig und die Wirkung insgesamt ist schwach. Für mich ein schlechter Versuch von Effekthascherei.
  • Foto-Heini 19. März 2009, 19:12

    @hundefotograf: Ja, wie der Titel vermuten lässt, ist dieses Tier tot.
  • Martin Weber 2. März 2009, 22:18

    sieht nach verderb und verfall aus!
    ...sehe dies als eine gewisse kritik an der menschheit.
    gnadenloses foto!


  • harry k. 25. Januar 2009, 1:24

    Als Foto oder Bild einfach nur uninteressant.
    Gut, dass man es hier nicht auch noch riechen muss ...
  • dottydoc 25. Januar 2009, 0:58

    @ed gonzalez....Recht hast Du....
    dotty
  • dottydoc 25. Januar 2009, 0:17

    ein verendeter Wasservogel...es ist fast ein Jahr her, daß ich mich mit einer Tussi angelegt habe, die ein Foto eines überfahrenes, plattes, blutverschmiertes Tieres engestellt hat...und als Kunst bezeichnet hat...
    Ende der 6o ger Jahre wurden Schweine in Österreich auf der Bühne cora publicum getötet, die Schauspieler schmierten sich mit Blut ein...
    Alle dachten, der Tod als Kunst...
    heute auch, in abgeschwächter Form allerdings...
    dotty
  • Andreas Huppert 24. Januar 2009, 23:20

    Muss ich nicht sehen :-)
  • Kem 24. Januar 2009, 22:23

    nun, ich sehe viel und nichts. Da liegt irgendetwas, es stößt weder ab noch ergreift es mich. Schärfeverlauf optimal
  • UnermüdlichBj86 24. Januar 2009, 22:01

    Eklig, oder??? Da können wir froh sein das wir ein angemessenes Grab erhalten, jedenfalls in den meisten Fällen!! Lg Uwe