Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

European Jazz Sextet

27.Intern. Jazzfestival Viersen
Freitag / 27.09.2013 / 21:45 - 22.35 Uhr
Festhalle Viersen - Bühne 1
European Jazz Sextet

Besetzung:
Alan Skidmore (ts)
Gerd Dudek (ts, ss)
Jiri Stivin (as, fl)
Steve Melling (p)
Ali Haurand (b)
Clark Tracey (dr)

Klar ist, wer in der Szene den Namen Ali Haurand nennt, der hat auch gleichzeitig das Wort Jazz gesagt, denn Ali spielt Jazz, komponiert Jazz, organisiert Jazz und lebt Jazz aus tiefster Seele und das seit Jahrzehnten nicht nur für sich, nein, für viele Andere auch. Insbesondere für das European Jazz Ensemble, egal ob Trio, Quartett, Quintett, Sextett oder Tentett – kurz und gut, wo Ali Haurand dran steht, da ist auch 100-ig Ali Haurand drin, nämlich Jazz in Reinkultur und das mit totaler Hingabe und ganz viel Herz. Seit Jahrzehnten schafft er es, dieses Ensemble aus Spitzenmusikern der unterschiedlichsten europäischen Regionen und Kulturen zu einem harmonischen Ensemble der Improvisation zu vereinen und immer wieder mit neuen Ideen zu erweitern. Es sind nicht mehr alle Heroen der letzten Jahrzehnte wie Charly Mariano, Tony Levin, Rob van den Broeck, dabei, aber mit Nicolas Simion, Piotr Wojtasik, Steve Melling, Clark Tracey und besonders durch Matthias Schriefl gelang eine wirkungsvolle „Auffrischung“. Das European Jazz Ensemble hat nun bald 40 Jahre Jazzgeschichte geschrieben und die Qualität des Jazz in viele Konzertsäle der Welt getragen (58 Länder der Erde). Besonders in Viersen ist die Kenntnis der Jazzfans über und um ihre „European Jazz Family“ groß. Keine Frage, die männliche Vollreife besitzt im European Jazz Ensemble jeder und die Musikinstrumente sind ihr Leben, spielen diese traumwandlerisch sicher mit einer scheinbar nie alternden inneren Energie. Das Set-Opening mit „V’S Groove und „D’NA“ zwei Kompositionen von Steve Melling oder 3 Tilel von John Coltrane „Lonnie’s Lament“, „Impressions“ und „Chasin’ The Trane“ waren Modern Jazz mit totaler Hingabe, wie man sie selten, nur zu selten zu hören bekommt. Die musikalische Wertstellung ist einfach die beeindruckende Zeitlosigkeit der Arrangements, akkumulierendes Harmonieverständnis, die Vermeidung stilistischer Verbiegungen und gut dosierte, energetische Solopassagen. Es ist die Gesamtheit der ineinanderfließenden Klangströme eines professionell agierenden Ensembles. Es besitzt schlicht und einfach Klasse, die das Sextett Alan Skidmore, Gerd Dudek, Jiri Stivin, Steve Melling, Clark Tracey und Ali Haurand am 1. Festivaltag wiederholt unter Beweis stellte. Ach so, am 15.11.2013 wird der Bandleader vom EJE und Mr.Jazz von Viersen, Ali Haurand, 70Jahre jung!

Webseite Ali Haurand:
http://www.alihaurand.de/

Hörbeispiele von den 3 gespielten Coltrane Tileln gibt es auf YouTube vom European Jazz Sextet leider nicht. Für einen klanglichen Eindruck lade ich ein Original hoch - und ich sage, das European Jazz Sextet war ganz nahe an den Roots!
John Coltrane Quartet - Lonnie's Lament (Complete) = 11:48 min.
http://www.youtube.com/watch?v=e8x-2-Zq3FQ

Hörbeispiel von 2011- nicht mit Konzert identisch:
European Jazz Ensemble - 25. Int. Jazzfestival Viersen 2011
http://www.youtube.com/watch?v=kWs7fXyUNUw




Kommentare 13

  • jegas 7. November 2013, 22:07

    spitze

    Grüsse
  • TheRealMonti 6. November 2013, 20:29

    Sehr gutes Konzertpic !!! Feine Totale ! Gruß Monti
  • Klaus Boizo 5. November 2013, 22:00

    ich mag das. die jungs strahlen eine unheimliche präsenz aus.
    lg
    klaus
  • Herbert W. Klaas 5. November 2013, 19:02

    Hans , sehr schön und in toller Quali hast Du die Gruppe aufgenommen ! Alle sind voll bei der Sache .
    LG Herbert
  • Gotti V 5. November 2013, 18:08

    Geschätzte und gelebte dreihundert (mindestens) Jahre Leben für den Jazz. Klasse diese Nähe, Quali eh top!!
    LG Gotti
  • wovo 5. November 2013, 15:33

    Der Goldpreis ist wohl zu hoch .... der mittlere konnte sich nur noch ein silbernes Sax leisten ... duck und weg ... :-)
    Klasse Foto wieder !
  • Hans-Jürgen Schaller 5. November 2013, 15:32

    die stars im zusammenspiel, perfekt
    lg
  • rocktimes 5. November 2013, 14:00

    Bestechende Schärfe und wie von Dir gewohnt hohe Qualität... TOP +++
    SG Martha
  • Michael Jo. 5. November 2013, 13:27

    da hast Du Deine (und unsere) Freunde
    in perfekter Formation (und -m Fokus)
    vereint;
    eine Aufnahme mit besonderer Qualität !!!
    ( wie Erwin Oe. schon anmerkt )
    ja, ein Konzertpic der ganz besonderen ART ,
    wunderbar !

    LG., Michael
  • UK-Photo 5. November 2013, 12:53

    Die Quali und Schärfe sind Extraklasse! Eine brilliante Aufnahme! LG Uli
  • Heinz Friedrich 5. November 2013, 11:33

    Die Großmeister des Jazz zusammen auf der Bühne.
    Hervorragend.
    LG
  • Erwin Oesterling 5. November 2013, 10:23

    Hans-Joachim - gut, dass fast alle in einer Ebene stehen, so deckst Du mit der gewählten Blende den notwendigen Bereich der Schärfe gut ab.
    Gruß Erwin
  • MTfoto 5. November 2013, 9:15

    tolles Konzertpic !
    und KNACKSCHARF !
    +++
    auch die "Totale in Blau" unter dem Foto !
    mit Gruss MT