Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Europaturm (inoffiziell: Ginnheimer Spargel) Frankfurt am Main

Europaturm (inoffiziell: Ginnheimer Spargel) Frankfurt am Main

332 0

Vito632


Free Mitglied, Friedberg

Europaturm (inoffiziell: Ginnheimer Spargel) Frankfurt am Main

Die Bezeichnung Europaturm wird von den Frankfurtern selbst kaum verwendet. Der geläufige Name ist „Fernsehturm“, „Ginnheimer Spargel“, ebenso gebräuchlich ist die Frankfurter Mundart „Ginn’mer Spaschl“ (wobei hier oft das hei in Ginnheim verschluckt wird) oder auch kurz einfach nur „Ginni“. Dieser leitet sich zum einen von dem Gemüse ab, das eine gewisse Ähnlichkeit mit der Gebäudeform aufweist. Zum anderen verrät er auch den Standort, der sich direkt neben der Zentrale der Deutschen Bundesbank befindet. Genau genommen gehört das Areal zum Stadtteil Bockenheim, in aller Regel wird es jedoch zu Ginnheim gezählt, da es wie dieser auf der Nordseite der Autobahn 66 liegt. Offiziell hieß der Turm bei der Inbetriebnahme aber FMT (für Fernmeldeturm) Frankfurt.

Fernmeldeturm in Frankfurt am Main und mit 337,5 m Höhe der zweithöchste Deutschlands.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Klicks 332
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 450D
Objektiv Canon EF 50mm f/1.8 II
Blende 1.8
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 50.0 mm
ISO 200