Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.361 9

Günter Stoussavljewitsch


Free Mitglied, Poppenricht

Eulenfalter

Die Zimteule macht ihrem Namen alle Ehre.
Obwohl sie so auffällig gefärbt ist, übersieht man sie leicht
in ihrem Tagesversteck.
Vielerorts findet man diesen Schmetterling gar nicht mehr.

Kommentare 9

  • alicefairy 5. September 2012, 12:09

    Lieber Günther,
    Graturliere zu diesem wunderschönen Falter!
    Auch ich bin so eine in der Nacht herumlaufendes Geschöpf.mit Kamera und Lichtquelle bewaffnet.
    Ja, man muss diese wunderbraren Geschöpfe schützen wo man kann!
    Lg Alice
  • Burkhard Wysekal 21. April 2007, 19:03

    Da bist Du ja ein richtiger Spezialist,was die Flattermänner angeht. So hat jeder in der Natur seine Niesche gefunden.
    Auch diese Aufnahme und die Entstehung war sehr interessant...:-)).Ist fein gelungen.
    LG. Burkhard.
  • Petra Goethe 19. April 2007, 21:54

    Was du alles vor die Linse kriegst.
    Gefällt mir sehr gut, die Farben sind für einen Nachtfalter sehr eindrücklich.
    Gruss Petra
  • Regine Schulz 18. April 2007, 8:26

    Zimteule, habe ich noch nie gehört. Ob sie nach Zimt riecht??
    Eine interessante Zeichnung auf den Flügeln und staune immer wieder, wie künstlerisch, schön die Natur sein kann und Du hast es im Foto festgehalten.
    LG Regine
  • Birgit O. 17. April 2007, 21:58

    Tolle Aufnahme!
    Es ist schon klasse, was du so alles findest!
    Gruß, Birgit
  • Günter Stoussavljewitsch 14. April 2007, 23:36

    @Es ist kein Geheimnis, daß viele Nachtfalterarten
    vom Licht angezogen werden. So suche ich Lichtquellen
    in der Umgebung systematisch ab. Falter die sich dort
    aufhalten, versuche ich zu fotografieren. Natürlich muß
    die Natur in einem solchen Umfeld noch weitgehend
    intakt sein, sonst könnte man eine solche Vielfalt
    dieser Insekten nicht mehr sehen. Vielleicht kann ich mit meinen
    Fotos einen kleinen Beitrag zum Schutz
    dieser Tiere leisten, indem ich zeige, was die Natur
    so alles an Schönheiten zu bieten hat. Viele Leute wissen gar nicht mehr, wie viel erhaltenswertes Tierleben um sie herum existiert.
    Na ja, dafür bin ich auch gerne mal bis 3.00 Uhr morgens auf Suche unterwegs.
    LG Günter
  • Benjamin Schuchardt 14. April 2007, 22:23

    Die sieht aber auch schön aus ...
    fast weihnachtlich!
    Klasse ide Farben und auch die Schärfe sitzt!
    Super die Aufnahme!

    LG
    Benjamin
  • Charly 14. April 2007, 20:52

    Ein schönes Tierchen. Und ein gutes Foto. Aber leider
    verrätst du uns nicht, wie du zu diesen Entdeckungen
    kommst. Ist es ein Geheimnis?
    LG charly
  • Marianne Schön 14. April 2007, 20:37

    Eine wunderbare Farbe haben diese Nachteulenfalter,
    und Du hast wieder so ein seltenes Tier entdeckt und wunderbar abgelichtet..
    Wo kann man denn so ein Eulchen entdecken, die sind doch sicher nicht groß?
    NG Marianne