Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

scubaluna


Pro Mitglied, Kriens

Eubranchopsis virginalis

Mein Dank geht an Ute und Lars für die Hilfe bei der Bestimmung.

Man kann auch noch einige Skeleton Shrimps erkennen, doch das ist in dieser Auflösung schon fast eine Zumutung für euch :o)

Divesite: Housereef, Dauin/Dumaguete (Negros Oriental/Philippines) Januar 2013

Kommentare 7

  • Sven Hewecker 23. April 2013, 8:08

    Die selektive Aufhellung des Tieres, auf seinem Ast ist dezent und unterstützt seine Präsenz. Ist schon schön, dass sich soviele um die Taxierung bemühen.
    Um mich dem allgemeinen Tenor noch anzuschliessen ... warum dieses Format ;o)) ???
    LG aus HH
    SVEN
  • aqua-liber...Ute Niemann 9. April 2013, 14:13

    ... in puncto Bestimmung würde ich auch sagen, dass es eine Fadenschnecke ist und Lars zustimmen. Ein sehr ähnliches, wenn auch kleines Foto findet man im Nacktschneckenatlas v. Helmut Debelius auf S. 346. Heißt wohl auch Eubranchopsis virginalis. Zu den Baumschnecken (Melibe sp.) würde ich die nicht zählen.
    Ich glaube, wenn du diese Namen googelst, findest du deine Schnecke.
    Format würde ich auch ändern.
    Liebe Grüße - Ute
  • L.O. Michaelis 8. April 2013, 22:20

    Sieht mir nach einer Eubranchus virginalis aus.
    Auf deiner Aufnahme kann man bei näherem Hinsehen sogar einige Skeletons erkennen. Das Hochformat kann ich mir hier auch nicht erklären, da würde ich mich Reinhard anschließen.
    Gruß
    Lars
  • Angela Höfer 8. April 2013, 9:32

    vielleicht hast du ja glück und du hast was entdeckt ;-) kannst sie nach deinem nick benennen würde sich doch schön anhören ;-)
  • Reinhard Arndt 6. April 2013, 15:36

    Zur Bestimmung dieses filigranen Gesellen kann ich leider auch nichts beisteuern.
    Beim Betrachten deines Bildes frage ich mich, aus welchem Grund du hier wohl das Hochformat gewählt hast. Quer erschiene es mir gefälliger, aber vielleicht gab es ja an den Seiten Objekte, die du nicht im Bild haben wolltest.
    Im übrigen habe ich das Foto mal leicht aufgeschärft (was die darin enthaltenen Bildinformationen locker möglich machen). Dadurch wirkt es noch knackiger.
    LG
    Reinhard
  • Bianca Dunkel 6. April 2013, 11:55

    Ein tolles Objekt hast du da abgelichtet. So richtig was gefunden zur Bestimmung habe ich auch noch nicht, aber deine Melibe megaceras (Vorkommen Indonesien) http://www.marinelifephotography.com/marine/mollusks/slugs/melibe-megaceras.htm, sieht ein bisschen anders aus, kannst ja mal nachschauen Schönes Wochenende,vg. Bianca & Michael
  • Nina7000 5. April 2013, 21:11

    Eine im wahrsten Sinne des Wortes punktgenaue Fokussierung:o)).
    Bei der Bestimmung kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen. Hab mal in meinen Büchern gestöbert - aber auch nichts gefunden.
    Auf jeden Fall ein faszinierendes Exemplar, das Du perfekt ausgeleuchtet und schön freigestellt präsentierst.
    Genial sind auch die Shrimps drum herum - und keinesfalls eine Zumutung;o)).
    Eine sehr gelungene Aufnahme!
    LG Nina

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner UW Philippinen
Klicks 556
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera E-5
Objektiv OLYMPUS 50mm Lens
Blende 13
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 100.0 mm
ISO 200